Warenkorb

Digitalkameras

Bestseller in der Kategorie Digitalkameras
Bestseller
Sony Alpha 6000 Kit 16-50mm 1:3,5-5,6 OSS schwarz
Sony Alpha 6000 Kit 16-50mm 1:3,5-5,6 OSS schwarz
485,22 €
kostenlose Lieferung
Easypix Aquapix W1400 Active Unterwasserkamera (Orange)
Easypix Aquapix W1400 Active Unterwasserkamera (Orange)
74,44 €
kostenlose Lieferung
Elmo L-12iD - Digitale Dokumentenkamera - Farbe - 3,4 MP - 1920 x 1080 - Audio
Elmo L-12iD - Digitale Dokumentenkamera - Farbe - 3,4 MP - 1920 x 1080 - Audio
823,29 €
kostenlose Lieferung
Canon EOS 2000D EF-S 18-55 IS II Kit, Farbe:Schwarz
Canon EOS 2000D EF-S 18-55 IS II Kit, Farbe:Schwarz
537,24 €
kostenlose Lieferung
Epson Dokumentenkamera ELPDC07
Epson Dokumentenkamera ELPDC07
232,34 €
Vtech 80-163554 Kidizoom Touch 5.0, pink
Vtech 80-163554 Kidizoom Touch 5.0, pink
95,45 €
kostenlose Lieferung
Canon EOS M100 Kit schwarz + EF-M 15-45
Canon EOS M100 Kit schwarz + EF-M 15-45
630,74 €
kostenlose Lieferung
Canon EOS M50 + EF-M 3,5-6,3/15-45 mm IS STM Kamerakit schwarz
Canon EOS M50 + EF-M 3,5-6,3/15-45 mm IS STM Kamerakit schwarz
774,75 €
kostenlose Lieferung
Bestseller
Canon EOS 250D + EF-S 18-55mm f/4-5.6 IS STM, 24,1 MP, 6000 x 4000 Pixel, CMOS, 4K Ultra HD, Touchscreen, Schwarz
Canon EOS 250D + EF-S 18-55mm f/4-5.6 IS STM, 24,1 MP, 6000 x 4000 Pixel, CMOS, 4K Ultra HD, Touchscreen, Schwarz
645,90 €
kostenlose Lieferung
Vtech Kinderkamera Kidizoom Duo DX
Vtech Kinderkamera Kidizoom Duo DX
77,30 €
kostenlose Lieferung
Bestseller
Actioncam 1080P 720P Full HD Unterwasser Aktion Kamera wasserdicht Helmkamera Weitwinkel Unterwasserkamera mit Zubehör Kits (Blau)
Actioncam 1080P 720P Full HD Unterwasser Aktion Kamera wasserdicht Helmkamera Weitwinkel Unterwasserkamera mit Zubehör Kits (Blau)
14,40 €
kostenlose Lieferung
Sony Vlog-Kamera ZV-1 in Schwarz
Sony Vlog-Kamera ZV-1 in Schwarz
788,00 €
kostenlose Lieferung
Unsere beliebten Marken
Canon
Sony
Nikon
VTech
Panasonic
Kodak
Fujifilm
AgfaPhoto
Rollei
Polaroid
maxxworld
Olympus
Insta360
dji
Easypix
Epson
Costway
andoer
Sonstige
Feelworld
GoolRC
LTD
Sonstige Verlage
dodocool
Docooler
COMICA
Desview
FAYECOM
Raspberry
EET Group
 Ratgeber

Informationen über Digitalkameras

Digitalkameras sind fester Bestandteil der modernen Fotografie. Hier werden die Bilder auf einer Speicherkarte festgehalten, die den analogen Film ersetzt und ein Vielfaches an Bildern speichert.

1. Allgemeine Eigenschaften von Digitalkameras

Speicherkarte für Digitalkameras
Bei Digitalkameras werden die Bilder auf Speicherkarten geladen.

Von einer Digitalkamera wird immer dann gesprochen, wenn es sich um ein Kameramodell handelt, das mit einer Speicherkarte arbeitet. Dies betrifft den Großteil aller modernen Kameraarten, die wir Ihnen im Folgenden vorstellen werden. Zwar können Digitalkameras in ihrer Bauart stark variieren, sie weisen jedoch auch einige Gemeinsamkeiten auf.

Gemeinsamkeiten aller Digitalkameras:

1.1 Unterschiedliche Bauarten

Bei Digitalkameras wird in erster Linie zwischen drei Bauarten unterschieden:

Kompaktkamera von Kodak

Kompaktkameras sind besonders klein und handlich. Sie funktionieren vollautomatisch und haben kein Wechselobjektiv. In der Regel sind ihre Objektive einfahrbar und so bei Nichtbenutzung geschützt. Zur Kategorie Kompaktkameras zählen auch die ebenfalls vollautomatischen Bridgekameras. Sie ähneln zwar äußerlich einer Spiegelreflexkamera, haben aber ein fest angebrachtes Objektiv und werden hauptsächlich für dynamische Aufnahmen genutzt. Kompaktkameras sind in der Regel preisgünstiger als System- und Spiegelreflexkameras.

Abgebildetes Modell: Kodak PIXPRO FZ43 Friendly Zoom

Alle Kompaktkameras entdecken!
Systemkamera von Lumix

Systemkameras sind technisch besser ausgestattet als Kompaktkameras. So können Sie zwar weiterhin vollautomatisch fotografieren, haben jedoch auch die Alternative, Einstellungen selbst vorzunehmen. Anders als bei Kompaktkameras kann das Objektiv hier ausgetauscht werden, nichtsdestotrotz sind die Geräte kompakt gehalten.

Abgebildetes Modell: Panasonic Lumix DMC-GF7

Alle Systemkameras entdecken!

Systemkameras werden häufig mit Abkürzungen versehen:

CSC (Compact System Camera) – Kompakte Systemkamera

MSC (Mirrorless System Camera) – Spiegellose Systemkamera

MILC (Mirrorless Interchangeable Lens Camera) – Spiegellose Systemkamera, die ein Wechselobjektiv aufweist

EVIL (Electronic Viewfinder Interchangeable Lens Camera) – Spiegellose Systemkamera mit Wechselobjektiv und elektronischem Sucher

Spiegelreflexkamera von Canon

Digitale Spiegelreflexkameras, kurz DSLR genannt, sind auch für den professionellen Gebrauch geeignet und weisen dementsprechend viele technische Details auf. Anders als bei Kompakt- und Systemkameras ist in dem Gerät ein Spiegel integriert. So können Sie an der Kamera zahlreiche Einstellungen verändern, wie beispielweise die Belichtungszeit. Die Objektive lassen sich je nach Bedarf austauschen, oft können Sie auch nur das Gehäuse der Kamera ohne Objektiv erwerben.

Abgebildetes Modell: Canon EOS 1300D

Alle Spiegelreflexkameras entdecken!
Wenn Sie mehr über die technischen Details der Geräte erfahren möchten, können Sie dies in unseren Ratgebern über Kompakt- und Spiegelreflexkameras nachlesen.

1.2 Welche Kamera passt zu mir?

So finden Sie die richtige Digitalkamera
Ob Hobbyfotograf oder Social Media Blogger: Für jeden Anspruch gibt es die passende Kamera.

Die unterschiedlichen Bauarten von Digitalkameras richten sich nach den jeweiligen Bedürfnissen und Ansprüchen des Fotografen. Komplexe Spiegelreflexkameras sind beispielsweise für Gelegenheitsfotografen weniger empfehlenswert als Kompaktkameras.

Kompaktkamera

Geeignet für: Einsteiger, Gelegenheitsfotografen, Hobbyfotografen

Systemkamera

Geeignet für: Einsteiger, Hobbyfotografen, Bilder für soziale Netzwerke, Reisefotografen

Spiegelreflexkamera

Geeignet für: Profifotografen, Hobbyfotografen

2. Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Mit einer Digitalkamera richtig fotografieren
Gestochen scharfe Bilder ohne Verwackeln: Hierfür gilt es einiges zu beachten.

Digitalkameras sind je nach Bauart und Modell mehr oder weniger technisch anspruchsvoll. Während das Fotografieren mit einer Spiegelreflexkamera einiges an Know-how erfordert, sind System- und Kompaktkameras leichter zu bedienen. Dennoch gibt es abhängig von Ihren eigenen Ansprüchen an die Bildqualität sowie dem Einsatzzweck unterschiedliche Dinge, die Sie beim Kauf beachten sollten. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Aspekte vor.

Auflösung/Bildschärfe

Bei Digitalkameras wird die Sensorauflösung in Pixeln gemessen. Je höher die Pixelzahl, desto klarer und schärfer wird das Bild. Wenn Sie nicht wissen, welche Megapixel-Zahl Ihre Kamera haben sollte, können Sie sich unter anderem am gewünschten Bildformat orientieren. Je größer das Bild ist, das Sie ausdrucken möchten, desto höher sollte die Pixel-Zahl ausfallen.

Neben der Auflösung des Bildsensors ist auch die des Objektivs ausschlaggebend.

Lesen Sie hier mehr über Objektive

Programme

Überprüfen Sie die Bedienbarkeit des Geräts sowie die Programmauswahl. Besonders bei Kompaktkameras, an welchen Sie keine eigenen Einstellungen vornehmen können, sollten die voreingestellten Modi zu Ihren Wünschen passen. Beispiele für Programme sind:

Bildstabilisator

Um verwackelten Bildern vorzubeugen, nutzen viele Fotografen ein Stativ. Insbesondere auf Reisen oder bei der Nutzung einer Kompaktkamera, kann ein umfangreiches Fotoequipment jedoch unpraktisch sein. Daher ist bei Digitalkameras ein Bildstabilisator integriert.

Hier wird zwischen drei Arten von Stabilisatoren unterschieden:

Wenn Sie besonders gerne bewegte Motive fotografieren, sollten Sie beim Kauf der Kamera darauf achten, dass in diese ein optischer oder mechanischer Bildstabilisator eingebaut ist. Digitale Bildstabilisatoren reichen hier oft nicht aus, da sie lediglich den ISO-Wert erhöhen und so mehr Bildrauschen erzeugen.

Wenn Sie die Fotos hauptsächlich für die Verwendung in sozialen Netzwerken oder auf Webseiten benötigen, sollten Sie auf eine Digitalkamera mit WLAN-Funktion setzen. So können Sie die Bilder direkt und kabellos auf Ihren PC oder Ihr Smartphone laden.

FAQ

  • Gibt es Digitalkameras für Kinder?

    Ja, Sie erhalten auch speziell für Kinder entwickelte Digitalkameras. Hierbei handelt es sich fast immer um Kompaktkameras. Sie zeichnen sich durch ihre Bedienfreundlichkeit aus und weisen zudem oft ein kindgerechtes Design auf. Außerdem haben Kinderkameras häufig Funktionen wie lustige Filter oder Soundeffekte.

    Alle Kinderkameras entdecken Sie hier.

  • Welche Bildformate sollte eine Digitalkamera haben?

    In der Fotografie wird zwischen Bildformat und Seitenverhältnis unterschieden. Beides können Sie bei modernen Digitalkameras frei auswählen. Die verfügbaren Seitenverhältnisse, die Sie an der Kamera einstellen können, sind in der Regel 3:2, 4:3 oder 16:9. Meist haben Sie bei den Bildformaten mehr Auswahlmöglichkeiten. Von der klassischen Postkartengröße mit 10,5 mal 14,8 Zentimetern bis hin zu Postergrößen ist mit einer guten Digitalkamera vieles möglich. Wenn Sie bereits wissen, in welchem Format Sie später die Bilder drucken möchten, sollten Sie sich vor dem Kauf darüber informieren, ob dies mit der Kamera möglich ist.

Redakteur Henk Syring
Redaktionshinweise
Redaktion: Elena Arpogaus

Elena Arpogaus wohnt und arbeitet in Köln. Ihr Studium der Amerikanistik und Geschichte absolvierte sie in München, wo sie auch für verschiedene Redaktionen und PR-Agenturen tätig war. Nach ihrem Masterabschluss zog es sie nach Köln. Seit Juni 2017 ist sie Teil der Online-Redaktion.

Produktanzeigen von externen Websites