Warenkorb

Hardware

Bestseller in der Kategorie Hardware
Bestseller
G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB (2x8GB) DDR4-3000 CL16-18-18-38
G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB (2x8GB) DDR4-3000 CL16-18-18-38
64,57 €
kostenlose Lieferung
Qnap Ts-453B-8G 4Bay 1.5 Ghz Qc 8Gb
Qnap Ts-453B-8G 4Bay 1.5 Ghz Qc 8Gb
729,55 €
kostenlose Lieferung
Bestseller
SanDisk Ultra 128 GB microSDXC Speicherkarte Kit (100 MB/s, Class 10, U1, A1)
SanDisk Ultra 128 GB microSDXC Speicherkarte Kit (100 MB/s, Class 10, U1, A1)
13,99 €
kostenlose Lieferung
Bestseller
Western Digital Elements Portable 4TB, Farbe: Schwarz
Western Digital Elements Portable 4TB, Farbe: Schwarz
UVP 149,00 €
96,89 €
- 35 %
kostenlose Lieferung
Samsung SSD 860 EVO Series 1TB 2.5zoll MLC V-NAND SATA600
Samsung SSD 860 EVO Series 1TB 2.5zoll MLC V-NAND SATA600
111,37 €
kostenlose Lieferung
Samsung SSD 970 EVO 1TB M.2 MZ-V7E1T0BW
Samsung SSD 970 EVO 1TB M.2 MZ-V7E1T0BW
125,89 €
kostenlose Lieferung
Bestseller
ASUS ROG Strix B450-F Gaming Mainboard Sockel AM4
ASUS ROG Strix B450-F Gaming Mainboard Sockel AM4
129,84 €
kostenlose Lieferung
Bestseller
Microsoft® Office 2019 Professional 32 bit & 64 bit - Original Aktivierungsschlüssel mit USB Stick von - TPFNet®
Microsoft® Office 2019 Professional 32 bit & 64 bit - Original Aktivierungsschlüssel mit USB Stick von - TPFNet®
72,95 €
kostenlose Lieferung
Bestseller
AMD Ryzen 7 3700X Prozessor 3,6 GHz Box 32 MB L3
AMD Ryzen 7 3700X Prozessor 3,6 GHz Box 32 MB L3
305,00 €
kostenlose Lieferung
Gigabyte GV-N207SGAMING OC-8GC - GeForce RTX 2070 SUPER - 8 GB - GDDR6 - 256 Bit - 7680 x 4320 Pixel - PCI Express x16 3.0
Gigabyte GV-N207SGAMING OC-8GC - GeForce RTX 2070 SUPER - 8 GB - GDDR6 - 256 Bit - 7680 x 4320 Pixel - PCI Express x16 3.0
752,16 €
Bestseller
Raspberry Pi 4 Computer Modell B, 4GB RAM Light Starter Kit, weiß
Raspberry Pi 4 Computer Modell B, 4GB RAM Light Starter Kit, weiß
71,06 €
be quiet! PURE BASE 500DX Black Gehäuse
be quiet! PURE BASE 500DX Black Gehäuse
123,50 €
kostenlose Lieferung
Unsere beliebten Marken
Samsung
AMD
Sandisk
Western Digital
Asus
Crucial
MSI
Intel
Intenso
Seagate
G.SKILL
Gigabyte
Kingston
Sapphire
be quiet!
Toshiba
Corsair
BerryBase
QNAP
Synology
ADATA
ASRock
Cooler Master
INTERTECH
Microsoft
Sonstige
Enermax Technology
NZXT
Thermaltake
HUAWEI
 Ratgeber

Hardware Ratgeber

1. Übersicht

Im Hinblick auf die verbaute Hardware unterscheiden sich Laptops und Desktop-Rechner prinzipiell nicht voneinander. Desktop-Computer bieten gegenüber Laptops jedoch den großen Vorteil, dass sie unkompliziert mit leistungsstarken Komponenten aufgerüstet werden können. Auch beschädigte Teile können mit wenig Mühe ausgetauscht werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie im Besitz eines Komplett-Systems sind oder sich Ihren Desktop-Rechner selbst zusammengestellt haben, Ergänzungen sind bei beiden Varianten jederzeit möglich.

Wenn Sie über das entsprechende Hintergrundwissen verfügen, können Sie den Einbau sogar zu Hause selbst erledigen: Wichtig ist, dass Sie stets darauf achten, dass die neue Hardware mit Ihrem bestehenden System kompatibel ist.

Laptops hingegen bieten weit weniger Freiheit, was den Austausch von Komponenten angeht. Die meisten Teile für Desktop-Systeme sind nicht für Laptops geeignet, da sie in der Regel größer ausfallen. Zurückzuführen ist dies vor allem auf die sehr beschränkten Platzverhältnisse im Gehäuse von Laptops: Neue Bauteile finden unter Umständen keinen Platz. Außerdem sind die internen Anschlüsse und Steckplätze oftmals schwer oder gar nicht zu erreichen und der Einbau bleibt in vielen Fällen Fachleuten vorbehalten. Eine Ausnahme stellen Festplatten und Arbeitsspeicher dar: Sind die Teile kompatibel zum Laptop, können sie unter Umständen selbst eingebaut werden. Was Sie beim Kauf der verschiedenen Hardware-Komponenten beachten sollten, erfahren Sie im folgenden Ratgeber.

2. Standard-Hardware

Komplett-Systeme sind meist auf einen bestimmten Verwendungszeck ausgelegt: So unterscheiden sich Office-Rechner in den Bauteilen maßgeblich von Geräten, die vorrangig auf das Gaming ausgelegt sind. Möchten Sie Ihren Computer stärker an Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen, bietet sich Ihnen dafür eine große Auswahl verschiedener Komponenten.

2.1 Gehäuse

Wenn Sie auf der Suche nach einem Gehäuse sind, sollten Sie vor allem auf den sogenannten „Formfaktor“ achten. Dieser gibt Aufschluss über die Größe des Gehäuses und die vorhandenen Befestigungsmöglichkeiten für die Hardware. Im Wesentlichen existieren zwei Standardgrößen:

Formfaktor Abmessungen
ATX 305 x 244 Millimeter (entspricht 12 Zoll x 9,6 Zoll)
Micro-ATX 244 x 244 Millimeter (entspricht 9,6 Zoll x 9,6 Zoll)
Gehäuse
Gehäuse

Die größeren ATX-Gehäuse bieten gegenüber den Micro-ATX-Varianten den Vorteil, dass Kabel im Inneren einfacher verlegt werden können und dass Komponenten wie Steckkarten und Lüfter leichter zugänglich sind.

Achtung: Achten Sie bei der Auswahl unbedingt darauf, dass der Formfaktor des Gehäuses mit dem des Motherboards übereinstimmt!

In den technischen Details jedes Motherboards ist angegeben, welchem Formfaktor es angehört. Gehäuse unterscheiden sich auch in der Höhe voneinander: Große „Big Tower“ bieten mehr Platz für beispielsweise zusätzliche Wechseldatenträger-Laufwerke und Festplatten als die mittelgroßen „Midi-Tower“ und die kleinen „Mini-Tower“. Jede dieser Varianten kann jedoch problemlos unter dem Schreibtisch aufgestellt werden. Bei vielen Gehäusen ist bereits ein Netzteil im Lieferumfang enthalten. Achten Sie hierbei darauf, dass die Leistung des Netzteils für den Betrieb der restlichen Komponenten ausreicht.

2.2 Mainboards

Das Mainboard (häufig auch als „Motherboards“ oder „Hauptplatine“ bezeichnet) ist der technische Unterbau des Computers: Mit diesem werde alle restlichen Geräte wie Festplatten, Arbeitsspeicher, Grafik- und Soundkarten verbunden. Zahlreiche Hersteller bieten unterschiedliche Motherboards an, wobei jedes Mainboard entweder auf Intel- oder AMD-Prozessoren ausgelegt ist. Beim Kauf eines Motherboards müssen Sie demnach ebenfalls den Prozessor berücksichtigen, den Sie verwenden wollen. Um zusätzliche Hardware anschließen zu können, sollte das Motherboard mit entsprechenden Anschlüssen ausgestattet sein:

Mainboards
Mainboards
Interne Anschlüsse
  • SATA-Anschlüsse: Werden für den Anschluss von Festplatten benötigt. SATA 3 ist gegenüber SATA 2 und SATA für schnelle Festplatten vorgesehen
  • PCI / PCI Express-Steckplätze: Werden für Erweiterungskarten wie Grafik- oder WLAN-Karten verwendet; Achten Sie darauf, die kompatible Grafikkarte mit dem schnellsten Steckplatz zu verbinden
  • Ausreichend DDR-Steckplätze für Arbeitsspeicher-Module
Externe Anschlüsse
  • Ausreichend viele USB-Anschlüsse: USB 3 ist USB 2 in der Geschwindigkeit der Datenübertragung überlegen. Sehr praktisch ist das Vorhandensein von Front-Side-USB-Anschlüssen, die direkt an der Vorderseite des Gehäuses zugänglich sind (das jeweilige Gehäuse muss diesen Anschluss unterstützen)

Wenn bereits Geräte wie eine Sound- oder Grafikkarte im Motherboard integriert sind (sogenannte „Onboard“-Geräte), sind ebenfalls entsprechende Monitor- und Audio-Anschlüsse vorhanden. Wie bei USB-Anschlüssen auch, existieren im Bereich der Onboard-Soundkarten Varianten mit Front-Side-Anschlüssen.

2.3 Prozessoren

Der Prozessor ist die zentrale Recheneinheit (auch bekannt als CPU – „Central Processing Unit“) des Computers und wird auf einem speziellen Sockel des Motherboards angebracht. Sockel und Prozessor müssen miteinander kompatibel sein, ein Intel-Sockel passt nicht zu einem AMD-Chipsatz und umgekehrt. Die Auswahl des Prozessors ist daher eng an die Art des Mainboards gebunden.

Prozessoren
Prozessoren

Weitere wichtige Kriterien für die Auswahl:

  • Anzahl der Prozessorkerne: Je mehr Kerne eine CPU enthält, desto mehr Prozesse können parallel berechnet werden.
  • Taktrate: Gibt an, wie viele Rechenschritte in einer Sekunde bewältigt werden können
  • Cache: Zwischenspeicher, in dem Daten gespeichert werden, auf die der Prozessor ständig zurückgreifen muss

Die Schnelligkeit eines Computers ist nicht alleine