Verbotene Artikel

Unter Berücksichtigung aller einschlägigen Rechtsvorschriften, die in den Händler-AGB niedergelegten Regeln sowie alle Bedingungen und Richtlinien auf den entsprechend einsehbaren Seiten (die sog. Hilfsseiten), dürfen bestimmte Artikel auf real.de nicht angeboten werden, beziehungsweise sind bestimmte Kategorien nicht zugelassen. Insbesondere ist das Einstellen folgender Artikel und Produktkategorien in die real.de Datenbank verboten:

  • Produkte, die eine über den Kaufvertrag hinausgehende vertragliche Bindung des Kunden beinhalten
  • Produkte, die Autorendienste für akademische Arbeiten und Angebote zur Übernahme von Prüfungen zum Gegenstand haben
  • Produkte, die Geschäftsmodelle zur teilweisen oder völligen Entschuldung (z.B. zur Erlangung staatlicher Unterstützung) zum Gegenstand haben
  • Produkte, die Sicherheitenverwertung (Maßnahmen zur Forderungsbeitreibung und Sicherheitenverwertung gekündigter Kreditengagements) zum Gegenstand haben
  • Produkte, die „Get Rich Quick“-Modelle zum Gegenstand haben
  • Produkte, die Suchdienste für Zwangsversteigerungen zum Gegenstand haben
  • Produkte, die Pyramiden- und Schneeballsysteme mit Einnahmeversprechen bzw. Multi Level Marketing zum Gegenstand haben
  • Glücksspiele
  • Produkte, die die Rechte Dritter verletzen
  • Produkte, die Markennamen ohne ausdrückliche Dokumentation/ Autorisierung gebrauchen
  • Propagandamaterial und Material mit Kennzeichen verbotener und verfassungswidriger Organisationen
  • Gewaltverherrlichendes, volksverhetzendes, diskriminierendes Material
  • Material, welches Kinderpornographie (Child pornography),Tiersex (Bestiality), Nekrophilie (Necrophilia), Inzest (Incest), Vergewaltigung und Gewalt (Rape and Violence) zum Gegenstand haben
  • Medienartikel, die in Teil B der Liste der jugendgefährdenden Medien geführt werden und/oder deren Inhalt Straftatbestände sind
  • Organe und Körperteile sowie Leichen und Leichenteile
  • Lebende und tote Tiere (ausgenommen Lebensmittel)
  • Waffen, Waffenteile und Munition
  • Apothekenpflichtige Medikamente und Drogen jeglicher Art oder auch Marihuana für den medizinischen Gebrauch
  • Drogen und damit in Zusammenhang stehendes Zubehör
  • medizinische Produkte/ Geräte, die nicht zum Verkauf zugelassen oder abgelaufen sind
  • Gentechnisch veränderte Lebensmittel
  • Plagiate, Nachbildungen, Fälschungen
  • Geräte oder Techniken zum Deaktivieren des Urheberrechtsschutzes, zum Hacken und Überwinden von Kopierschutzeinrichtungen
  • Hardware zum Hacken von Telekommunikations-Gateways oder TV-Decodern
  • Artikel, die nicht zum Weiterverkauf bestimmt sind (Tester, Beilagen, Proben)
  • Sonstige Waren, deren Erwerb, Besitz, Gebrauch oder Inanspruchnahme strafbar ist.
  • Produkte, die gesetzlichen Versandhandels- oder Verkaufsverboten, insbesondere aber nicht ausschließlich nach der Chemikalienverordnung, dem Elektro- und Elektronikgerätegesetz oder der StVG , unterliegen.