Nachhaltiges Holz, Papier und Verpackungen

real engagiert sich dafür, Holz und Papier aus verantwortungsvoller Waldwirtschaft zu fördern und setzt auch bei Verpackungen auf nachhaltige Lösungen.

Holz und Papier mit Siegel

Holz ist eine wertvolle Ressource, die nicht unbegrenzt verfügbar ist. Weltweit werden Waldflächen abgeholzt, wodurch mehr und mehr Wald verloren geht. Der weltweite Waldbestand ist jedoch beispielsweise sehr wichtig für die Regulierung der Treibhausgasemissionen und muss daher geschützt werden. Holz aus zertifizierten Quellen sorgt dafür, dass Wälder nachhaltig bewirtschaftet werden und so erhalten bleiben.

FSC® zertifiziertes Holz und Papier

Das FSC®-Siegel wird vom Forest Stewardship Council® (FSC®) vergeben. Dies ist eine gemeinnützige und unabhängige Organisation zur Förderung einer verantwortungsvollen Waldwirtschaft. Der FSC setzt sich gegen eine unkontrollierte Abholzung der Wälder ein und sorgt dafür, dass Wälder und Böden erhalten bleiben.

Blauer Engel Produkte

Produkte mit dem Umweltzeichen „Blauer Engel“ werden von der „Jury Umweltzeichen” ausgezeichnet. Entsprechend zertifizierte Produkte zeichnen sich durch einen sparsamen Einsatz von Rohstoffen, eine lange Lebensdauer und eine umweltfreundliche Entsorgung aus.

PEFC zertifiziertes Holz und Papier

Das PEFC-Siegel wird von dem „Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes” (PEFC), dem Programm für die Anerkennung von Forstzertifizierungssystemen vergeben. Das Siegel kennzeichnet Holz aus regionaler und nachhaltiger Waldwirtschaft. Durch den Kauf von PEFC zertifizierten Produkten wird die Sicherung von Waldökosystemen für nachfolgende Generationen unterstützt.

Wir bei real setzen auf Holz und Papier aus zertifizierten Quellen und unterstützen so eine nachhaltige Waldwirtschaft. Schon heute sind daher alle Möbel unter unseren Eigenmarken FSC® zertifiziert. Zudem sind 100% unserer Hygienepapiere unter Eigenmarke PEFC, FSC® oder Blauer Engel zertifiziert.

Und ist Ihnen schon aufgefallen, dass alle unsere Prospekte auf FSC® zertifiziertem Papier gedruckt sind?

Doch damit nicht genug, wir möchten auch unsere Pappkarton-Verpackungen auf zertifiziertes Material umstellen.

Nachhaltige Verpackungen

Warum werden Produkte eigentlich verpackt? Produkte werden verpackt, um sie während der Lagerung und während des Transports zu schützen – zum einen vor mechanischen Schäden, zum anderen auch um hygienischen Schutz zu gewährleisten. Jedes Produkt hat dabei unterschiedliche Anforderungen, wie es am besten geschützt wird. Verpackungen haben aber auch noch andere Funktionen, z.B. sorgen Verpackungen dafür, dass die Qualität unserer Produkte optimal erhalten bleibt. Verpackte Produkte sind länger haltbar, sodass am Ende weniger weggeschmissen werden muss. Zudem kann verpackte Ware beschriftet werden, wodurch die Weitergabe von Informationen an unsere Kunden, wie z.B. die Herkunft oder Sorte eines Produktes vereinfacht wird. Bei Bio-Artikeln kommt zudem noch der Aspekt der Unterscheidung von konventionellen Produkten hinzu. Denn gibt es ein Produkt in Bio-Qualität, das neben dem gleichen aber konventionellen Produkt liegt, muss es als solches gekennzeichnet sein. Dies EG Öko-Basisverordnung 834/2007 schreibt vor, dass Bioprodukte nicht mit konventionellen Produkten vermischt werden dürfen, wenn Sie unter dem Biosiegel vermarktet werden.

Trotz einiger Vorteile von Verpackungen, ist uns bewusst, dass Verpackungen möglichst sparsam eingesetzt werden sollten, um die Umwelt weder bei der Herstellung, noch bei der abschließenden Entsorgung von Verpackungen nicht unnötig zu belasten. Um hierzu einen positiven Beitrag zu leisten, setzen wir verschiedene Maßnahmen um:

Grundsätzlich bieten wir unseren Kunden immer eine vielfältige Auswahl an losen Produkten an, vor allem im Bereich Obst und Gemüse sowie Brot und Backwaren.

Darüber hinaus steht auch das Thema Verpackungsoptimierung unserer Eigenmarkenprodukte in unserem Fokus. Gemeinsam mit unseren Lieferanten arbeiten wir daran, Verpackungen nachhaltiger zu gestalten. Hierzu zählt beispielsweise, dass wir weniger und umweltfreundlichere Materialien einsetzen wollen. Natürlich immer unter der Prämisse, dass die Verpackung das Produkt in der gesamten Lieferkette schützen muss, um dessen Qualität zu erhalten.

Bei Obst und Gemüse führen wir zudem bereits Tests zu Papierbanderolen und kompostierbaren Verpackungen durch. Jedoch kann eine solche Alternative erst eingesetzt werden, wenn sichergestellt werden kann, dass die alternative Verpackung ohne Einschränkungen und Funktionsverluste genutzt werden kann. Aktuell zeigt sich bei Tests jedoch, dass dies noch nicht der Fall ist. So ist z.B. die Haltbarkeit von Obst und Gemüses in alternativen Verpackungen zum Teil kürzer oder es bildet sich Kondenswasser in alternativen Folien.

In Bezug auf Produkte, die in Kartonagen verpackt sind, stellen wir schrittweise auf FSC oder PEFC zertifiziertes Papier um.

Auch verzichten wir seit 2017 auf den Verkauf von Plastiktüten und bieten unseren Kunden nur noch nachhaltige Tragetaschenalternativen an, wie z.B. unsere Mehrwegtragetasche aus recyceltem PET

Verzicht auf Plastiktüten

Taschen und Tüten aller Form sind als Transporthelfer für unseren Einkauf von Lebensmitteln, Kleidung und anderen Dingen aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Jedoch stellen insbesondere Einwegtüten eine hohe Umweltbelastung dar und führen zu einer hohen Verschmutzung der Meere, Straßen und Grünflächen.

Wir bei real möchten dieser Umweltverschmutzung entgegenwirken und haben aus ökologischen Gründen schon vor über zehn Jahren die Herausgabe von kostenlosen Plastiktüten an den Standardkassen abgeschafft.

Seit Anfang 2017 gehen wir nun noch einen Schritt weiter und verzichten auch auf den Verkauf von Plastiktüten. Dadurch werden jährlich rund 49 Millionen Plastiktragetaschen eingespart. Dies entspricht einer Reduzierung von rund 940 Tonnen Kunststoff.

Unseren Kunden bieten wir nur noch nachhaltige Tragetaschen an, wie z.B. unsere Mehrwegtragetasche aus recycelten PET Flaschen.

Permanent-Tragetasche mit Lebensgarantie

Unsere Permanentgewebetaschen bestehen aus recycelten PET Flaschen. Sie sind stabil, wasserfest und kommen mit einem schönen, kreativen Design daher. Sie können aufgrund ihrer langen Lebensdauer immer wieder verwendet werden und sind daher besonders umweltfreundlich. Sollte doch mal eine Tasche kaputt gehen, bekommen unsere Kunden diese bei uns problemlos ersetzt, da wir auf unsere Permanentgewebetaschen eine Lebensgarantie vergeben.

Baumwoll-Tragetasche aus Biobaumwolle

Unsere Baumwoll-Tragetaschen sind GOTS und Fairtrade zertifiziert und damit besonders nachhaltig. Der Global Organic Textile Standard (GOTS) garantiert eine umwelt- und sozialverantwortliche Fertigung von Textilien über die gesamte textile Produktionskette. Nur Textilien, die mindestens aus 70% biologisch erzeugten Naturfasern bestehen, können mit dem GOTS-Siegel gekennzeichnet werden. Fairtrade steht für faire Arbeitsbedingungen. Durch den Standard erhalten Baumwollbauern einen Mindestpreis für ihre Baumwolle. Zudem ist die Nutzung von Pflanzenschutzmitteln stark eingeschränkt.