Tag der nachhaltigen Lebensmittel 2019

Unser Ziel in Bezug auf mehr Nachhaltigkeit: Bis zum Jahr 2030 wollen wir bei real unser Sortiment zu hundert Prozent auf nachhaltige Produkte umstellen. Daran arbeiten wir gemeinsam mit unseren Produzenten, Mitarbeitern und Kunden.

Wir präsentieren unsere bisherigen Maßnahmen zur Einsparung von Verpackungsmüll, zur Unterstützung ökologischer Landwirtschaft und zur Förderung des Tierwohls sowie zur Vermeidung von Lebensmittelverschwendung: von den praktischen Mehrwegnetzen, die bis 2020 die Plastiktüten an den Obst- und Gemüseständen vollständig abgelöst haben sollen, um so 140 t Plastik im Jahr einzusparen, und dem Einkauf an den Frischetheken mit kundeneigenen Behältnissen über die Aufnahme von mehr Bio- und Permakulturprodukten sowie zertifizierten Fleisch- und Fischprodukten in unser Sortiment bis hin zu unserem „Too good to go“-Programm für die Verwertung nicht verkaufter Ware und die Schulung unserer Mitarbeiter in Seminaren und Workshops.


Tag der nachhaltigen Lebensmittel 2017

Nachhaltigkeit ist seit langem als wichtiger Bestandteil in der real Unternehmensstrategie verankert. Dabei bleibt es nicht bei öffentlichen Willensbekundungen. Unter dem Motto „Handeln aus Verantwortung“ stellten am 3. Juli 2017 ausgewählte real Lieferanten und Produzenten beim „Tag der nachhaltigen Lebensmittel“ ihre Produkte vor und informierten über ihr Engagement im Bereich Nachhaltigkeit. Neben zahlreichen Mitarbeitern aus dem Vertrieb gehörten auch Pressevertreter, NGOs und verschiedene Gäste aus der Region zu den Besuchern. Außer einer Hausmesse, gab es interessante Fachvorträge von externen Referenten rund um das Thema „Nachhaltigkeit in der Lebensmittelbranche“. Moderiert wurde der Tag von Janine Steeger, bekannt als „Green Janine“.