real unterstützt UNICEF

real erzielt 144.216 Euro Erlös für UNICEF

Mittlerweile mehr als eine Million Euro für weltweite Kinder-Hilfsprojekte durch Grußkartenverkauf.

Düsseldorf, 17. Januar 2018 – Auch in der Vorweihnachtszeit 2017 hatten real-Kunden wieder die Möglichkeit, UNICEF-Grußkarten zu erwerben und damit Gutes zu tun. Der komplette Erlös kommt nun UNICEF-Gesundheits-, Bildungs- und Kinderschutzprogrammen in rund 150 Ländern zugute. „Wir haben im Vergleich zum Vorjahr noch einmal richtig zugelegt“, freut sich Michaela Uphues, Abteilungsleiterin real Corporate Social Responsibility. „Stolze 144.216,14 Euro sind am Ende zusammengekommen. Wir danken allen Kunden, die diese Aktion mit dem Kauf der Grußkarten so großartig unterstützt haben.“

Seit 2011 verkauft real im Rahmen der Initiative „Handeln aus Verantwortung“ UNICEF-Grußkarten. Seitdem kamen über eine Millionen Euro zusammen. „Das ist wirklich ein tolles Ergebnis. Wir als Unternehmen haben eine klare soziale Verantwortung. Mit dem Verkauf der UNICEF-Grußkarten können wir Kindern weltweit nachhaltig helfen, gesund und sicher aufzuwachsen“, sagt Patrick Müller-Sarmiento, real CEO.

In diesem Jahr nahm UNICEF Mitarbeiterin Nhu-Ly Hilber den symbolischen Riesenscheck von Michaela Uphues entgegen. „Die Herausforderungen für Kinder werden nicht geringer. Ein verlässlicher Partner wie real hilft UNICEF dabei, noch mehr Mädchen und Jungen weltweit zu helfen. Für dieses langjährige Engagement bedanken wir uns ganz herzlich!“, sagte Nhu-Ly Hilber.

Jedes Kind auf der Welt hat das Recht auf eine Kindheit. UNICEF setzt sich seit mehr als 70 Jahren dafür ein, dass aus diesem Recht Wirklichkeit wird. In rund 150 Ländern ist das UN-Kinderhilfswerk jeden Tag für Kinder im Einsatz. UNICEF versorgt Millionen Kinder zum Beispiel mit Impfstoffen, baut Brunnen und stellt Schulmaterial bereit.

Michaela Uphues, Abteilungsleiterin real Corporate Social Responsibility (links im Bild) freute sich, UNICEF Mitarbeiterin Nhu-Ly Hilber den symbolischen Riesenscheck in Höhe von 144.216,14 Euro zu überreichen.

Die Arbeit des Kinderhilfswerks

Unter dem Leitsatz „Gemeinsam für Kinder“ setzt sich UNICEF weltweit dafür ein, die Kinderrechte für jedes Kind zu verwirklichen. Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen arbeitet in über 150 Ländern. In Krisen- und Kriegsgebieten versorgt UNICEF Flüchtlingskinder und Familien mit Trinkwasser, Nahrung und Medikamenten. UNICEF baut auch Notschulen auf, betreut traumatisierte Mädchen und Jungen und hilft, Kinder vor Ausbeutung, Missbrauch und Gewalt zu schützen.