Zanderfilet mit Frühlingsgemüse und Salzkartoffeln

Zanderfilet mit Frühlingsgemüse und Salzkartoffeln

30m

Mittagessen

Einfach

Zutaten

für 4 Personen
Zander
4 Zanderfilet(s), (à ca.160 g)
Salz
Pfeffer
etwasWeizenmehl, zum Bestäuben
4 ELRapsöl
2 ELButter
Frühlingsgemüse
100 gErbsen, tiefgekühlt
100 gZuckerschoten
100 gKohlrabi
100 gKarotte(n)
3 Frühlingszwiebel(n)
150 gBrokkoliröschen
Salz
3 ELOlivenöl
Pfeffer
1 SpritzerZitronat
30 gButter
Salzkartoffeln
1 kgKartoffel(n)
Salz
50 gButter
Rezept drucken

Zubereitung

  1. Die Zanderfilets waschen und trocken tupfen. Mit Salz sowie Pfeffer würzen und mit etwas Mehl bestäuben. Die Filets in einer heißen Pfanne mit dem Rapsöl auf der Hautseite knusprig braten. Die Filets wenden und die Hitze reduzieren. Die Butter zugeben, aufschäumen lassen und die Filets darin fertig braten.

  2. Für das Gemüse die Erbsen auftauen lassen. Zuckerschoten putzen, waschen und diagonal halbieren. Kohlrabi putzen, schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Karotten putzen, schälen, halbieren und schräg in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, trocken schütteln und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Brokkoli-Röschen putzen, ca. 3 Minuten in reichlich Salzwasser bissfest kochen, in Eiswasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse, bis auf den Brokkoli, mit geschlossenem Deckel ca. 4 Minuten dünsten. Den Brokkoli dazugeben und mit Salz, Pfeffer sowie Zitronensaft abschmecken. Zum Schluss die Butter hinzugeben und alles kurz durchschwenken.

  3. Für die Salzkartoffeln die Kartoffeln gründlich waschen und in ausreichend Salzwasser kochen. Abgießen, etwas abkühlen lassen und pellen. Butter in eine Pfanne geben und aufschäumen lassen. Kartoffeln zugeben, kurz durchschwenken und mit Salz würzen.

  4. Das gebratene Zanderfilet mit dem Frühlingsgemüse und den Salzkartoffeln auf Tellern anrichten.