Tagliatelle Napoli mit Oliven, gerösteten Sonnenblumenkernen und frittierter Petersilie

Tagliatelle Napoli mit Oliven, gerösteten Sonnenblumenkernen und frittierter Petersilie

45m

Mittagessen

Einfach

Zutaten

für 4 Personen
1 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
1 Karotte(n)
2 Stange(n)Staudensellerie
800 gTomate(n)
4 StängelBasilikum
2 Zweig(e)Rosmarin
2 Zweig(e)Thymian
2 Zweig(e)Oregano
2 ELOlivenöl
- Salz
- Pfeffer
1 TLZucker
20 gSonnenblumenkerne
80 gOliven, entsteint
4 StängelPetersilie, krause
250 mlPflanzenöl, zum Frittieren
500 gTagliatelle, hausgemacht
30 gParmesan, frisch gerieben
Rezept drucken

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel in kleine Würfel schneiden und Knoblauch fein hacken. Karotte und Staudensellerie putzen, waschen, die Karotte waschen, schälen und beides klein würfeln. Tomaten waschen, Strünke entfernen und würfeln. Kräuter waschen, trocken schütteln, Blätter bzw. Nadeln abzupfen und fein hacken oder schneiden.
  2. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und das Gemüse darin anschwitzen. Tomaten und Kräuter zugeben und bei niedriger Temperatur ca. 30 Minuten köcheln lassen. Nach Belieben mit einem Stabmixer pürieren. Vor dem Servieren erneut aufkochen und mit Salz, Pfeffer sowie Zucker abschmecken.
  3. Sonnenblumenkerne in einer beschichteten Pfanne anrösten. Die Oliven halbieren. Die Petersilie waschen, die Blätter abzupfen und trocken tupfen. Das Pflanzenöl in einem kleinen Topf auf ca. 170 °C erhitzen und die Petersilie nach und nach in dem heißen Öl frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit etwas Salz würzen.
  4. Die Tagliatelle in reichlich kochendem Salzwasser bissfest kochen. Abschütten und mit der Tomatensauce und den Oliven in einem Teller anrichten. Mit gerösteten Sonnenblumenkernen, frittierter Petersilie und Parmesan garnieren.