Sie haben in Ihren Browsereinstellungen Cookies deaktiviert. Wir nutzen Cookies auf der real.de für eine Vielzahl von Funktionen.
Wenn Sie die Website vollumfänglich nutzen möchten, sollten Sie das Setzen von Cookies über Ihre Browsereinstellungen zulassen.

Spießbraten mit Coleslaw und Brötchen

Spießbraten mit Coleslaw und Brötchen

Mittagessen

Zutaten

für 4 Personen
Spießbraten
2 Zwiebel(n), groß
100 gSpeck, gewürfelt
4 ELRapsöl
1,5 kgSchweinenacken, am Stück
Salz
3 ELSenf
5 Wacholderbeeren
12 weiße Pfefferkörner
0,5 TLCayennepfeffer
1 TLPaprikapulver, edelsüß
Coleslaw
1 Weißkohl
3 Karotte(n)
1 Zwiebel(n)
3 ELWeißweinessig
2 TLZucker
Salz und Pfeffer
200 gSchmand
6 ELButtermilch
4 ELMayonnaise
Brötchen
4 Marktbrötchen
Rezept drucken

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
  2. Die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Die Baconwürfel in 2 EL Rapsöl in einer heißen Pfanne oder einem Topf anbraten. Gebratenen Bacon aus der Pfanne nehmen und die Zwiebeln in dem Fett anschwitzen, bis sie weich sind. Beides vermischen und abkühlen lassen.
  3. Den Schweinenacken aufschneiden und aufklappen. Den aufgeklappten Schweinenacken trockentupfen, mit etwas Salz würzen und mit Senf bestreichen. Die Füllung aus Zwiebeln und Bacon darauf verteilen und den Braten aufrollen. Mit einer Fleischkordel den Rollbraten in Form binden.
  4. Wacholderbeeren und Pfefferkörner im Mörser zerstoßen und mit den restlichen Gewürzen mischen. Den Schweinenacken mit 2 EL Rapsöl und der Gewürzmischung einreiben und auf ein Backofengitter setzen. Mit einem Backblech oder einer Fettpfanne unter dem Gitter in den vorgeheizten Ofen schieben und 2–2 ½ Stunden garen. Nach dem Garen den Braten von der Kordel befreien und in Scheiben schneiden.
  5. Für den Coleslaw von dem Weißkohl die äußeren Blätter und den Strunk entfernen. Die Karotten und die Zwiebel schälen. Kohl, Karotten und Zwiebel in sehr feine Streifen schneiden.
  6. In einer großen Schüssel den Essig mit Zucker, einer kräftigen Prise Salz und frisch gemahlenem Pfeffer verrühren. Die Kohl-, Karotten- und Zwiebelstreifen hinzugeben und alles gut durchkneten.
  7. In einer kleinen Schüssel Schmand, Buttermilch und Mayonnaise verrühren und dann über Kohl, Karotten und Zwiebel geben. Alles gut durchmischen und nochmal mit Salz, Pfeffer, Zucker oder Essig nach Belieben abschmecken.
  8. Den Spießbraten mit Coleslaw und Brötchen servieren.