Spaghetti mit Spargelragout und gebratenem Pancetta

Spaghetti mit Spargelragout und gebratenem Pancetta

Mittagessen

Mittel

Zutaten

für 4 Personen
400 gSpargel, grün
800 gSpargel, weiß
1 Zwiebel(n)
80 ggetrocknete Tomaten
1 ELButter
Salz
Zucker
1 ELWeizenmehl
100 mlRiesling, trocken
250 mlSahne
200 mlMilch
Pfeffer
30 gPinienkerne
0,5 BundBasilikum
200 gPanchetta
1 ELPflanzenöl
500 gSpaghetti
Rezept drucken

Zubereitung

  1. Das untere Drittel vom grünen Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Schräg in ca. 1 cm lange Stücke schneiden. Den geschnittenen grünen Spargel in kochendem Salzwasser für 2 Minuten kochen und danach in Eiswasser abschrecken. In einem Sieb gut abtropfen lassen und für die weitere Verarbeitung beiseitestellen.
  2. Den weißen Spargel schälen und ebenfalls die holzigen Enden abschneiden. Den Spargel schräg in ca. 1 cm lange Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden. Die Zwiebelwürfel und die Tomatenstreifen in der Butter 2 Minuten anschwitzen. Den weißen Spargel zugeben und mit anschwitzen. Mit Salz und Zucker würzen. Anschließend den Spargel mit dem Mehl bestäuben und weiterdünsten. 100 ml Wasser, Weißwein, Sahne und Milch zugießen und aufkochen lassen. Bei mittlerer Hitze ca. 4 Minuten köcheln, bis der Spargel bissfest ist.  Dann den blanchierten grünen Spargel zugeben und alles zusammen heiß werden lassen. Das Ragout mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Zucker abschmecken.
  3. Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne rösten. Basilikum waschen, trocken schleudern, die Blätter abzupfen und in Streifen schneiden. Den Pancetta in Streifen schneiden, im Pflanzenöl in einer heißen Pfanne anbraten und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen. Die Spaghetti nach Packungsangabe in ausreichend Salzwasser bissfest kochen, abgießen und zusammen mit dem Spargelragout auf einem Teller anrichten. Mit den gebratenen Pancetta-Streifen, dem Basilikum und den Pinienkernen garnieren.