Sie haben in Ihren Browsereinstellungen Cookies deaktiviert. Wir nutzen Cookies auf der real.de für eine Vielzahl von Funktionen.
Wenn Sie die Website vollumfänglich nutzen möchten, sollten Sie das Setzen von Cookies über Ihre Browsereinstellungen zulassen.

Schweinenackensteaks mit selbst gebackenem Brot

Schweinenackensteaks mit selbst gebackenem Brot

Brunch

Mittel

Zutaten

für 4 Personen
Steaks
4 Knoblauchzehe(n)
5 Zweig(e)Thymian
200 mlButtermilch
1 ELDijonsenf
2 Lorbeerblätter
4 Schweinenackensteaks, (à ca. 180 g)
Salz
Pfeffer
Brot
225 gMehl, (Vollkorn oder Dinkel)
225 gWeizenmehl
0,5 TLSalz
1 TLZucker
350 mlButtermilch
1 TLNatron
50 gSoft-Tomate(n), gewürfelt
50 gParmesan, gerieben
1 ELRosmarin, gehackt
Weizenmehl, zum Bearbeiten
Rezept drucken
REALPRO

Zubereitung

  1. Für die Steaks die Knoblauchzehen schälen und in möglichst dünne Scheiben schneiden. Thymian waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken. Buttermilch mit Knoblauch, Thymian und Senf verrühren, die Lorbeerblätter hinzufügen und über die Steaks geben. Die Steaks sollten gerade mit Marinade bedeckt sein. Eventuell noch etwas weitere Buttermilch nachgießen. Mit Folie bedeckt im Kühlschrank für mindestens 4 Stunden marinieren.
  2. Für das Brot den Backofen mit einem ofenfesten Topf und Deckel (Ø 24 cm) auf 220 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  3. Die Mehlsorten mit Salz, Zucker und Buttermilch in einer Küchenmaschine ca. 10–15 Minuten zu einem glatten Teig kneten. Zum Schluss das Natron und die weiteren Zutaten zugeben und kurz
    unterkneten. Aus dem Teig einen runden Fladen formen. Den heißen Topf aus dem Ofen nehmen, den Boden mit etwas Mehl bestäuben, den Teigfladen hineingeben, den Deckel aufsetzen und ca. 35 Minuten backen.
  4. Die Schweinenackensteaks aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen und auf dem heißen Grill von allen Seiten ca. 10–15 Minuten grillen. Mit Salz und etwas Pfeffer würzen. Mit dem Brot zusammen genießen.
Foto: Schweinenackensteak_© Peter Schulte, Hamburg, für Tre Torri Verlag