Sie haben in Ihren Browsereinstellungen Cookies deaktiviert. Wir nutzen Cookies auf der real.de für eine Vielzahl von Funktionen.
Wenn Sie die Website vollumfänglich nutzen möchten, sollten Sie das Setzen von Cookies über Ihre Browsereinstellungen zulassen.

Risotto mit Meeresfrüchten

Risotto mit Meeresfrüchten

Mittagessen

Einfach

Zutaten

für 4 Personen
2 Schalotte(n)
2 Knoblauchzehe(n)
3 ELOlivenöl
250 gRisottoreis
150 mlWeißwein
0,5 TLSafranfäden, (oder 1 Messerspitze Safranpulver)
700 mlGeflügelbrühe, (heiß)
300 gMeeresfrüchte
1 ELPetersilie, gehackt
Salz
Pfeffer
Saft einer Zitrone
50 gButter
50 gParmesan
Rezept drucken

Zubereitung

  1. Schalotten und 1 Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. 2 EL Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin anschwitzen. Reis zufügen und unter Rühren glasig anschwitzen.

  2. Mit Weißwein aufgießen und diesen bei niedriger Temperatur unter Rühren einkochen lassen. Den Safran in die heiße Geflügelbrühe geben. Sobald der Weißwein nahezu verdunstet ist ein Viertel der heißen Geflügelbrühe zugießen und den Reis unter häufigem Rühren so lange garen, bis die Körner die Flüssigkeit fast vollständig aufgesogen haben.

  3. Diesen Vorgang noch dreimal wiederholen, bis die Brühe aufgebraucht ist und die Reiskörner außen weich, jedoch innen noch leicht bissfest sind. Das dauert je nach Reissorte ca. 18–25 Minuten.

  4. Die Hälfte der Meeresfrüchte nach 15 Minuten unter das Risotto rühren und mit garen. Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne Knoblauchwürfel im restlichen Olivenöl anschwitzen, die andere Hälfte der Meeresfrüchte zugeben und anbraten, ohne dass diese Farbe bekommen. Mit gehackter Petersilie, Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen.   

  5. Zum Schluss Butter und Parmesan unter das Risotto rühren. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Auf Teller verteilen, mit den angebratenen Meeresfrüchten belegen und servieren.