Sie haben in Ihren Browsereinstellungen Cookies deaktiviert. Wir nutzen Cookies auf der real.de für eine Vielzahl von Funktionen.
Wenn Sie die Website vollumfänglich nutzen möchten, sollten Sie das Setzen von Cookies über Ihre Browsereinstellungen zulassen.

Rinderbraten mit Wurzelgemüse und Meerrettichsauce

Rinderbraten mit Wurzelgemüse und Meerrettichsauce

Mittagessen

Schwer

Zutaten

für 4 Personen
Rinderbraten
1 kgRinderbraten
3 lWasser
1 BundSuppengrün, (Karotten, Lauch, Knollensellerie, Petersilie)
1 Zwiebel(n)
1 Lorbeerblatt
5 Pfefferkörner
2 Nelke(n)
Meerrettichsauce
2 ELButter
2 ELWeizenmehl
250 mlRinderbrühe
250 mlMilch
2 ELMeerrettich, gerieben (frisch)
Salz
Pfeffer
Cayennepfeffer
Muskatnuss
1 SpritzerZitronensaft
1 ELglatte Petersilie, gehackt
Kartoffeln
1 kgKartoffel(n), festkochend
Salz
Wurzelgemüse
400 gKarotte(n)
1 Knollensellerie, klein
1 Stange(n)Lauch
Salz
Pfeffer
5 ELRinderbrühe
2 ELPetersilie, gehackt
Rezept drucken
REALPRO

Zubereitung

  1. Den Rinderbraten in einem Topf mit dem Wasser aufkochen und ca. 2 ½ Stunden bei niedriger Temperatur köcheln lassen. Dabei den Schaum immer wieder abschöpfen. Das Suppengrün putzen, waschen, gegebenenfalls schälen und klein schneiden. Die Zwiebel mit der Schale halbieren. Gemüse, Zwiebel, Lorbeerblatt, Pfefferkörner und Nelken nach ca. 1 Stunde zum Fleisch geben. 3 Stängel Petersilie waschen, trocken tupfen und nach ca. 2 Stunden zum Rinderbraten geben.
  2. Für die Meerrettichsauce die Butter in einem Topf zerlassen und das Mehl zügig einrühren, bis eine Mehlschwitze entsteht. Mit Rinderbrühe und Milch ablöschen und unter Rühren zu einer sämigen Sauce kochen. Den Meerrettich einrühren und die Sauce bei niedriger Temperatur ca. 15 Minuten köcheln lassen. Nach Belieben die fertige Sauce durch ein feines Sieb streichen und mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, frisch geriebener Muskatnuss und Zitronensaft abschmecken und warm halten.
  3. Die Kartoffeln schälen, waschen, vierteln und in reichlich Salzwasser garen. Dann abgießen und warm halten.
  4. Für das Wurzelgemüse den Backofen auf 160 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  5. Karotten und Knollensellerie putzen, schälen und in mundgerechte Würfel schneiden. Lauch putzen, längs halbieren, waschen und in Streifen schneiden. Das Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Rinderbrühe mischen. Dann in eine Auflaufform geben und im Backofen ca. 25 Minuten schmoren. Zum Schluss mit der Petersilie mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Den Rinderbraten in Scheiben schneiden. Mit der Sauce, Wurzelgemüse und Kartoffeln anrichten. Nach Belieben die Sauce noch mit frischer Petersilie bestreuen und servieren.