Sie haben in Ihren Browsereinstellungen Cookies deaktiviert. Wir nutzen Cookies auf der real.de für eine Vielzahl von Funktionen.
Wenn Sie die Website vollumfänglich nutzen möchten, sollten Sie das Setzen von Cookies über Ihre Browsereinstellungen zulassen.

Quinoa-Burger

Quinoa-Burger

Mittagessen

Schwer

Zutaten

für 2 Personen
vegetarischer Burger Patty
100 gQuinoa, ungekocht
1 GlasKidneybohnen, oder 250 Gramm gekochte Bohnen
1 Zwiebel(n), groß
1-2 Knoblauchzehe(n)
50 gMehl, oder Haferflocken, je nach Geschmack
Salz
Pfeffer
Paprikapulver
Oregano
Majoran, zum Abschmecken
Burger Bun
, leckeres Brötchen vom Bäcker (+Spieß zum Zusammenhalten)
Belag
rote Zwiebel(n)
Balsamico
brauner Zucker
Spitzpaprika, gegrillt
Rucola
selbstgemachte Guacamole-Dip (auch für den Belag)
1 Avocado(s), reif
1 Messerspitze(n)Chilipulver, oder eine frische Chilischote
1 Knoblauchzehe(n)
1 SchussLimettensaft, frisch gepresst
Salz
Pfeffer
Tomate(n), würfel
Rezept drucken
REALPRO

Zubereitung

Quinoa-Patties:

  1. Quinoa in der doppelten Menge Wasser mit etwas Salz bissfest kochen und anschließend etwas auskühlen lassen.
  2. Die Zwiebel und den Knoblauch in kleine Würfel schneiden.
  3. Die Kidney Bohnen abtropfen, gut abspülen und zusammen mit dem Quinoa in eine große Schüssel geben.
  4. Mit den Händen die Quinoa-Bohnen-Mischung gut vermengen und dabei die Bohnen zerdrücken.
  5. Nun wird nach und nach etwas Mehl/Haferflocken hinzugegeben, bis die Masse eine formbare Konsistenz annimmt. Die Menge an benötigtem Mehl hängt von den verwendeten Bohnen, sowie der Festigkeit des Quinoas ab und kann stark variieren.
  6. Mit den Gewürzen (Pfeffer, Salz, Paprikapulver, Oregano, Majoran) abschmecken und gleichgroße Frikadellen formen.
  7. Die Frikadellen auf beiden Seiten goldbraun grillen: Bei der Zubereitung am Grill können die Patties direkt am Rost gegart werden.

 

karamellisierte Zwiebeln:

  1. Zwiebeln in Ringe schnibbeln.
  2. Mit ein wenig Öl, Zucker und Balsamico auf der mobilen Herdplatte karamellisieren.

 

gegrillte Spitzpaprika:

  1. Paprika säubern und in vier Teile schneiden.
  2. Etwas mit Öl und Salz einreiben.
  3. Direkt auf dem Grillrost anrösten.

 

Guacamole-Sauce:

  1. Limettensaft auspressen.
  2. Avocados halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel auskratzen. In ein hohes Gefäß geben und sofort mit dem Limettensaft vermischen, damit die Avocado nicht braun wird.
  3. Knoblauch schälen, Chilischote waschen und entkernen, beides klein schneiden und zu der Avocado geben.
  4. Mit dem Pürierstab zu einer glatten Creme pürieren.
  5. Tomaten waschen, halbieren und mit einem kleinen Löffel die Samen entfernen. Die Tomaten in sehr kleine Würfel schneiden und mit 1 EL Olivenöl unter die Avocadocreme rühren.
  6. Die Guacamole mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Danach alles zusammen anrichten und servieren.