Lachsfilet mit Brokkoli, Chili und Ingwer – Rezept

Zutaten für 4 Personen
Zutat Menge
Lachsfilet(s), à 180 g, küchenfertig 4
Butterschmalz 1 EL
Thymian 2-3 Zweig(e)
Ingwer 20 g
Chili-Schoten, große rot 2 Stück(e)
Knoblauchzehe(n) 2 Stück(e)
Brokkoli 400 g
Pflanzenöl 1 EL
Sultaninen 50 g
Hühnerbrühe 60 ml
Sesam 1 EL
Thaibasilikum, nach belieben -
  • Hauptgericht
  • Mittel

Zubereitung von „Lachsfilet mit Brokkoli, Chili und Ingwer”

Den Backofen auf 70 ° vorheizen.  Den Lachs waschen, trocken tupfen und auf der Hautseite mehrfach längs einschneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Butterschmalz in einer Pfanne schmelzen und zuerst auf der Hautseite bei milder Temperatur etwa 5 Minuten kross braten. Die Pfanne vom Herd ziehen, den Fisch herum drehen, Thymian hinzufügen und im Backofen in etwa 10 Minuten garziehen lassen.

In der Zwischenzeit den Ingwer schälen und fein reiben. Die Chilischoten längs halbieren und schräg in dünne Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Brokkoli putzen und in Röschen zerteilen.

Einen Wok oder eine große beschichtete Pfanne bei hoher Temperatur erhitzen. Das Öl hineingeben und  darin Ingwer, Chili und Knoblauch  etwa 2 Minuten anbraten. Herausnehmen und warm halten. Brokkoli in der selben Pfanne scharf anbraten, Brühe  und Sultaninen dazugeben und in 4 Minuten unter rühren dünsten, bis der Brokkoli weich ist. Ingwer, Chili, und Knoblauch wieder hinzugeben. Mit Sesam bestreuen und nochmals aufkochen.

Den Brokkoli auf Tellern verteilen, den Fisch darauf setzen und nach belieben mit Thaibasilikum garniert servieren


Nährwert pro Portion:

Energie: 423,43 kcal 1768,96 kJ / Eiweiß: 38,6 gr / Fett: 21,59 gr / Kohlenhydrate: 16,63 gr