Lachsfilet mit Blattspinat und Petersilienkartoffeln

Lachsfilet mit Blattspinat und Petersilienkartoffeln

Mittagessen

Schwer

Zutaten

für 4 Personen
800 gKartoffel(n), klein und festkochend (für die Kartoffeln)
Salz, (für die Kartoffeln)
1 ELButter, für die Kartoffeln
0,5 BundPetersilie, für die Kartoffeln
600 gBlattspinat, frischer (für den Rahmspinat)
2 Zwiebel(n), (für den Rahmspinat)
2 Knoblauchzehe(n), (für den Rahmspinat)
1 ELPflanzenöl, für den Rahmspinat
100 mlSahne, (für den Rahmspinat)
Salz und Pfeffer, (für den Rahmspinat)
Muskatnuss, (für den Rahmspinat)
4 Lachsfilet(s), à ca. 125 g (für den Lachs)
Salz und Pfeffer, (für den Lachs)
2 ELPflanzenöl, (für den Lachs)
Rezept drucken

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln gründlich waschen und ungeschält in ausreichend Salzwasser garen. Abgießen, etwas abkühlen lassen und pellen.
  2. In einer Pfanne die Butter schmelzen und kurz vor dem Servieren die Kartoffeln darin schwenken.
  3. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken. Zum Schluss unter die Kartoffeln mischen.
  4. Den Spinat putzen, gründlich waschen und trocken schleudern. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und den Knoblauch fein hacken.
  5. Das Rapsöl in einem Topf heiß werden lassen, dann Zwiebelwürfel und gehackten Knoblauch darin andünsten. Den Spinat zugeben, kurz mit dünsten und mit Sahne verfeinern. Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken.
  6. Die Lachsfilets waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Das Öl in einer Pfanne heiß werden lassen. Die Lachsfilets darin von beiden Seiten braten.
  8. Lachsfilets mit Kartoffeln und Rahmspinat anrichten.