Sie haben in Ihren Browsereinstellungen Cookies deaktiviert. Wir nutzen Cookies auf der real.de für eine Vielzahl von Funktionen.
Wenn Sie die Website vollumfänglich nutzen möchten, sollten Sie das Setzen von Cookies über Ihre Browsereinstellungen zulassen.

Gebackener Fisch mit Sauce Rouille

Gebackener Fisch mit Sauce Rouille

Mittagessen

Einfach

Zutaten

für 2 Personen
Sauce Rouille
30 gKnoblauchzehe(n)
300 gKartoffel(n), mehligkochend
1 Prise(n)Safranpulver
300 mlFischfond
200 gMayonnaise
Salz
Pfeffer
Gebackener Fisch
2 Ei(er)
125 gWeizenmehl
125 mlBier, Alt
1 Prise(n)Paprikapulver, edelsüß
2 Seelachsfilet(s)
Weizenmehl, zum Wenden
Pflanzenöl, zum Frittieren
Rezept drucken
REALPRO

Zubereitung

  1. Für die Rouille den Knoblauch schälen. Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Zusammen mit Knoblauch, Safran und Fischfond in einem Topf weich kochen, bis die Flüssigkeit nahezu vollständig verkocht ist. Anschließend mit einem Stabmixer fein pürieren. Zum Schluss die Mayonnaise unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  2. Für den gebackenen Fisch die Eier trennen und die Eiweiße steif schlagen. Das Mehl sieben und mit Eigelben und Altbier zu einem homogenen Teig verrühren, mit dem Paprikapulver Verfeinern und den Eischnee behutsam unterheben. Die Seelachsfilets waschen, trocken tupfen, salzen, pfeffern und in je 5 gleich große Stücke schneiden. Die Fischstücke in Mehl wenden und durch den Ausbackteig ziehen. Reichlich Öl zum Frittieren erhitzen und die Fischstücke portionsweise darin schwimmend goldgelb ausbacken. Dann auf Küchenpapier abtropfen lassen und leicht salzen. Die Fischstücke mit der Rouille servieren.