Flammkuchen mit Pfifferlingen

Flammkuchen mit Pfifferlingen

Mittagessen

Mittel

Zutaten

für 4 Personen
Flammkuchenteig
500 gWeizenmehl
1 TLSalz
1 TLZucker
350 mlMineralwasser
Weizenmehl, zum Bearbeiten
Flammkuchencreme
200 gCrème fraîche
100 gSchmand
0,5 TLSalz
1 Prise(n)Pfeffer
1 TLZitronensaft
2 TropfenWorcestersauce
Belag
300 gPfifferling
1 Zwiebel(n), groß und rot
100 gBacon, geräuchert
Rezept drucken

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 250 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Für den Flammkuchenteig alle Zutaten mit einem Handrührgerät mit Knethaken zu einem glatten Teig verkneten. In vier Portionen teilen, auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche jeweils zu dünnen Fladen ausrollen und auf einen Backpapierbogen legen.

  3. Für die Creme alle Zutaten miteinander verrühren und dünn auf dem Teig verteilen.

  4. Die Pfifferlinge säubern und große halbieren. Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Bacon würfeln. Pfifferlinge, Zwiebel und Baconwürfel gleichmäßig darauf verteilen. Die Flammkuchen nacheinander im vorgeheizten Backofen ca. 8–10 Minuten knusprig backen.

  5. Herausnehmen und sofort genießen.