Dry Aged Tipperary Ribeye Steak mit Kräuterbutter, Marktgemüse und Pommes frites

Dry Aged Tipperary Ribeye Steak mit Kräuterbutter, Marktgemüse und Pommes frites

Umwelt & Nachhaltigkeit

Abendessen

Mittel

Zutaten

für 4 Personen
Entrecôte
4 StückRindersteaks, à ca. 220 g
2 ELPflanzenöl, zum Braten
50 gButter
2 Zweig(e)Rosmarin
2 Zweig(e)Thymian
- Salz
- Pfeffer
Kräuterbutter
125 gButter, weich
1 HandvollBasilikum, Blatt
1 HandvollPetersilie, Blatt glatt
1 ELThymian, Blatt frisch
1 ELRosmarin, Mandel frisch
1 TLHonig, flüssig
- Salz
- Pfeffer
Marktgemüse
300 gBrokkoli
300 gKarotte(n)
3 Frühlingszwiebel(n)
100 gKirschtomate(n)
- Salz
2 ELOlivenöl
- Pfeffer
Pommes frites
1 kgKartoffel(n), festkochend
- Pflanzenöl, zum Frittieren
- Salz
- Pfeffer
- Paprikapulver, edelsüß
Rezept drucken

Zubereitung

  1. Die Steaks in einer Pfanne im heißen Öl von beiden Seiten scharf anbraten. Je nach gewünschtem Gargrad rosa braten (Kerntemperatur von ca. 50 °C). Die Butter sowie die gewaschenen Kräuterzweige zugeben, die Steaks darin kurz schwenken und mit Salz und Pfeffer würzen. Außerhalb der Pfanne ca. 5 Minuten ruhen lassen, bis die gewünschte Kerntemperatur erreicht ist.
  2. Die Butter in eine passende Schüssel legen. Kräuter waschen, fein hacken und gut vermengen. Gehackte Kräuter, Honig, 1 große Prise Salz und frisch gemahlenen Pfeffer zur Butter geben und gut durchmischen. Die Kräuterbutter mithilfe von Frischhaltefolie zu einer längeren Rolle formen, darin einwickeln und bis zum Gebrauch im Kühlschrank aufbewahren.
  3. Für das Marktgemüse den Brokkoli putzen, waschen und in kleine Röschen teilen. Karotten putzen, schälen und in schräge Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, trocken schütteln und in Ringe schneiden. Kirschtomaten waschen und halbieren. In einem Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen, zuerst den Brokkoli dann die Karotten darin bissfest kochen. Herausnehmen, in Eiswasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Karotten und Frühlingszwiebeln darin schwenken, Brokkoli und Kirschtomaten zugeben, gut untermischen und heiß werden lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Für die Pommes die Kartoffeln schälen, in gleichmäßige Balken schneiden, waschen und gut trocken tupfen. Öl in einer Fritteuse oder – falls nicht vorhanden – in einem hohen Topf erhitzen. Um zu testen, ob das Öl zum Frittieren heiß genug ist, einen Holzlöffel hineinhalten. Bilden sich kleine Bläschen am Stiel, ist die notwendige Temperatur erreicht. Die Pommes ca. 3 Minuten in dem heißen Öl vorfrittieren, herausnehmen und abtropfen lassen. Das Öl wieder heiß genug werden lassen und die Pommes darin portionsweise goldgelb frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Salz, Pfeffer sowie Paprikapulver würzen.
  5. Die Steaks mit der Kräuterbutter, dem Marktgemüse und den Pommes frites servieren.