Sie haben in Ihren Browsereinstellungen Cookies deaktiviert. Wir nutzen Cookies auf der real.de für eine Vielzahl von Funktionen.
Wenn Sie die Website vollumfänglich nutzen möchten, sollten Sie das Setzen von Cookies über Ihre Browsereinstellungen zulassen.

Dinkel-Fusilli mit Bolognesesauce, mediterranem Gemüse und geriebenem Parmesan

Dinkel-Fusilli mit Bolognesesauce, mediterranem Gemüse und geriebenem Parmesan

45m

Mittagessen

Einfach

Zutaten

für 4 Personen
1 Zwiebel(n), klein
1 Knoblauchzehe(n)
1 Karotte(n)
100 gKnollensellerie
0,5 Stange(n)Lauch, klein
1 Zweig(e)Rosmarin
1 Zweig(e)Thymian
1 StängelOregano
4 ELOlivenöl
500 gHackfleisch, Kalb
850 gTomate(n), stückig
Salz
Pfeffer
Zucker
4 StängelBasilikum
1 Zucchini
0,5 Aubergine(n)
500 gFusilli, Dinkel
40 gParmesan, frisch gerieben
Rezept drucken

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel in kleine Würfel schneiden und Knoblauch fein hacken. Karotte und Sellerie putzen, schälen und beides klein würfeln. Lauch längs halbieren, waschen und sehr klein schneiden. Die Kräuterzweige waschen und trocken schütteln.
  2. 2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen und das Hackfleisch darin anbraten. Zwiebel, Knoblauch, Sellerie- und Karottenwürfel sowie Lauch zugeben, anschwitzen und ab und zu umrühren. Kräuterzweige und Tomaten zugeben und mit Salz, Pfeffer sowie 1 Prise Zucker würzen. Aufkochen und bei geringer Temperatur ca. 30 Minuten köcheln lassen. Nach Ende der Garzeit die Kräuterzweige entfernen. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen, die Hälfte in Streifen schneiden und unterrühren. Die andere Hälfte Basilikum für die Dekoration beiseitestellen. Die Sauce nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Zucchini und Aubergine waschen, das Kerngehäuse herausschneiden und in Würfel schneiden. In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und die Würfel darin anbraten. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Die Nudeln darin bissfest kochen und abschütten.
  5. Die Fusilli auf Teller verteilen, die Bolognese darüber geben, die gebratenen Zucchini- und Auberginenwürfel darauf verteilen und mit Parmesan und Basilikum servieren.