Sie haben in Ihren Browsereinstellungen Cookies deaktiviert. Wir nutzen Cookies auf der real.de für eine Vielzahl von Funktionen.
Wenn Sie die Website vollumfänglich nutzen möchten, sollten Sie das Setzen von Cookies über Ihre Browsereinstellungen zulassen.

Coq au Vin grünen Spargel und geröstetem Sauerteigbrot

Coq au Vin grünen Spargel und geröstetem Sauerteigbrot

Mittagessen

Zutaten

für 4 Personen
Coq au Vin
1,5 kgHähnchenschenkel
Salz und Pfeffer
100 gWeizenmehl
2 Zwiebel(n)
150 gKnollensellerie
150 gKarotte(n)
125 gSpeck
1 Zweig(e)Estragon
1 Zweig(e)Rosmarin
5 Zweig(e)Thymian
5 StängelPetersilie
2 ELSonnenblumenöl
3 ELWeinbrand
500 mlRotwein
500 mlGeflügelfond
1 Knoblauchzehe(n)
Speisestärke, zum Binden
Kirschtomaten
Salz und Pfeffer
Zucker
100 mlOlivenöl
200 gCherrytomate(n)
Spargel
400 gSpargel, grün
Salz
1 Schalotte(n)
5 Stängelglatte Petersilie
1,5 ELWeißweinessig
2 ELRapsöl
2 ELOlivenöl
Zucker
Pfeffer
Brot
4 Scheibe(n)Sauerteigbrot
4 ELOlivenöl
1 Knoblauchzehe(n)
1 Zweig(e)Rosmarin
Rezept drucken

Zubereitung

  1. Für das Coq au Vin die Hähnchenkeulen waschen, trocken tupfen und am Gelenk halbieren. Von allen Seiten mit Salz und Pfeffer würzen, anschließend in Mehl wenden. Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Knollensellerie und Karotten waschen, schälen und in Würfel schneiden. Speck in kleine Würfel schneiden. Kräuter waschen, trocken schütteln und zu einem Sträußchen binden. Das Sonnenblumenöl in einem Bräter erhitzen und die Hähnchenteile von allen Seiten kräftig darin anbraten. Zwiebeln, Sellerie, Karotten und Speck nacheinander zugeben und mit anbraten. Weinbrand, Rotwein sowie Geflügelfond zugießen und aufkochen lassen. Knoblauch schälen und mit dem Kräutersträußchen zufügen. Den Deckel auf den Bräter geben und bei mittlerer Temperatur ca. 1 Stunde schmoren.
  2. Die Geflügelteile und das Gemüse aus dem Bräter nehmen und im Backofen warm stellen. Die Sauce aus dem Bräter durch ein Sieb in einen Topf gießen, nochmals aufkochen und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Mit etwas, in kaltem Wasser angerührter, Speisestärke abbinden. Wenn die Sauce die gewünschte Konsistenz hat, die Geflügelteile und das Gemüse wieder dazugeben und bis zum Servieren warmhalten.
  3. Für die getrockneten Kirschtomaten die Tomaten halbieren, mit Salz, Pfeffer sowie Zucker würzen und mit dem Olivenöl vermengen. Mit der Schnittfläche nach oben auf einem Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 100°C Ober- und Unterhitze ca. 2 Stunden trocknen.
  4. Für den Spargel die Stangen am unteren Drittel schälen und das holzige Ende abschneiden. Spargelstangen längs halbieren und schräg in ca. 3 cm große Stücke schneiden. Die Spargelstücke in kochendem Salzwasser für 2 Minuten kochen, danach in Eiswasser kalt abschrecken und auf einem Sieb abtropfen lassen. Für die Marinade die Schalotte schälen und fein würfeln. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und in feine Streifen schneiden. Die weiteren Zutaten miteinander verrühren und mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken. Den abgetropften Spargel darin marinieren.
  5. Für das geröstete Brot die Brotscheiben zusammen mit dem Öl, einer angedrückten Knoblauchzehe und dem Rosmarin in einer beschichteten Pfanne von beiden Seiten rösten.
  6. Das Geflügel mit der Sauce und dem Gemüse anrichten und das geröstete Brot dazu servieren.