Cheeseburger mit Süßkartoffelpommes

Cheeseburger mit Süßkartoffelpommes

Abendessen

Mittel

Zutaten

für 4 Personen
Burger
4 BlattRömersalat
2 Rispentomate(n)
50 gSalatgurke(n)
1 Zwiebel(n), rot
3 ELTomatenketchup
1 ELSenf
800 gRinderhack
Salz
Pfeffer
2 ELPflanzenöl
4 Hamburger-Brötchen
4 Scheibe(n)Cheddar-Käse
Süßkartoffelpommes
1 kgSüßkartoffeln
Pflanzenöl, zum Fritieren
Salz
Pfeffer
Paprikapulver, edelsüß
Rezept drucken

Zubereitung

  1. Den Römersalat waschen und trocken schleudern. Die Tomaten waschen, Strunk entfernen und in Scheiben schneiden. Die Gurke waschen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Ketchup und Senf zu einer Sauce verrühren.
  2. Das Rinderhackfleisch mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und daraus 4 gleichmäßige Pattys à ca. 200 g formen. Das Öl in einer Grillpfanne erhitzen und die Pattys darin von beiden Seiten bis zum gewünschten Gargrad braten. Burger-Brötchen halbieren und die Innenseiten der Brötchen anrösten.
  3. Auf den unteren Brötchenhälften etwas von der Sauce verteilen, Römersalat und Tomatenscheiben auflegen. Die gegrillten Pattys mit dem Cheddarkäse belegen und auf die Tomaten legen. Gurken- und Zwiebelscheiben auf den Patty legen. Auf der oberen Brötchenhälften die restliche Sauce verteilen und auflegen.
  4. Süßkartoffeln schälen, in gleichmäßige Balken schneiden, waschen und gut trocken tupfen. Öl in einer Fritteuse oder – falls nicht vorhanden – in einem hohen Topf erhitzen. Um zu testen, ob das Öl zum Frittieren heiß genug ist, einen Holzlöffel hineinhalten. Bilden sich kleine Bläschen am Stiel, ist die notwendige Hitze erreicht. Die Pommes ca. 2–3 Minuten in dem heißen Öl vorfrittieren, herausnehmen und abtropfen lassen. Das Öl wieder heiß genug werden lassen und die Pommes dann portionsweise goldgelb frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Salz, Pfeffer sowie Paprikapulver würzen. Die
  5. Cheeseburger zusammen mit den Süßkartoffelpommes anrichten.