Sie haben in Ihren Browsereinstellungen Cookies deaktiviert. Wir nutzen Cookies auf der real.de für eine Vielzahl von Funktionen.
Wenn Sie die Website vollumfänglich nutzen möchten, sollten Sie das Setzen von Cookies über Ihre Browsereinstellungen zulassen.

Bratapfel-Auflauf

Bratapfel-Auflauf

1h

Nachtisch

Mittel

Zutaten

für 4 Personen
1 kgÄpfelׁ, klein, rot
100 gDattel(n), entsteint
1 ELBuchweizen
0,5 TLZimtpulver
3 StückEi(er)
30 gButter, weich
100 gGrieß, dinkel
50 gHaselnüsse, gemahlen
250 gMagerquark
Fett, für die Form
Rezept drucken
REALPRO

Zubereitung

Äpfel enthalten Tryptophan, fördern also den Aufbau des Glückshormons Serotonin. Der Quark-Grieß-Mix liefert reichlich Eiweiß, Buchweizen und Haselnüsse machen das Soulfood herrlich nussig, aber auch vollwertig: Sie sind reich an gesunden Fetten. 

Zubereitung

  • Eine Quiche-Form (28 cm) einfetten. Äpfel waschen, das Kerngehäuse herausstechen. Datteln fein hacken, in 3 EL heißem Wasser einweichen. 
  • Ein Drittel der Datteln mit dem Buchweizen vermengen, mit Zimt würzen. Den Dattel-Mix in die Äpfel füllen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Die Eier trennen. Eigelbe mit der Butter schaumig schlagen, die restlichen Datteln zugeben. Den Grieß und die Nüsse einrieseln lassen, mit dem Quark zu einer cremigen Masse verrühren. 
  • Die Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen und unter den Quark-Mix heben. Die Creme in der gefetteten Form verteilen. Die gefüllten Äpfel mit etwas Abstand in die Creme setzen. Den Auflauf im heißen Ofen ca. 40 Min. goldig backen. 

Tipp

Statt Zimt können Sie auch Lebkuchengewürz verwenden. Buchweizen kann durch gehobelte Nüsse, Sesamsamen (Tryptophan!) oder gehackte Mandeln ersetzt werden. Wer es süßer mag, bestäubt den Auflauf nach dem Backen mit etwas Puderzucker.


Pro Portion
ca. 559 kcal  20 g E  19 g F  63 g KH