«Futura contingentia, necessitas per accidens» und Prädestination in Byzanz und in der Scholastik

80,
Versandkostenfrei
Nur noch 1x verfügbar!
Versandkostenfrei , Lieferung in 1-2 Werktagen
  • Versandkostenfrei
  • Lieferung in 1-2 Werktagen
  • Verkäufer:
  • Versandart: Standardversand
Produktdaten
  • EAN
    9783631654859, 265485
  • Erscheinungsdatum
    29.12.2016
  • Sprache
    Deutsch
  • Seitenzahl
    413
  • ISBN
    3631654855
  • Bindung
    Gebundene Ausgabe

Produktbeschreibung

Die Studie stellt einen direkten Vergleich zwischen der Scholastik und der byzantinischen Philosophie und Theologie dar. Sie stellt Lehren der Philosophie und Theologie des Hoch- und Spätmittelalters einander gegenüber und bespricht diese in kritischer, jedenfalls nicht in doxographischer Hinsicht.

Die Zeitlogik hat ihren Ursprung in der Antike. In der Spätantike und insbesondere im Mittelalter erlangten ihre Resultate auch eine theologische und politische Brisanz. Das Studium der Semantik von Sätzen über Zukunftsereignisse, die eintreten oder auch ausbleiben können, sowie das Studium der Semantik von Sätzen über Vergangenheitsereignisse lehren uns Einiges über Zukunftserwartungen. Zusätzlich ist der Vergleich lateinischer und griechischer mittelalterlicher Quellen zur Zeitlogik bezeichnend für die Reichweite der philosophischen Reflektion in der mittelalterlichen Weltanschauung.

Ratenkauf
klarna logo
  • Einfache und komfortable Teilzahlung
  • Sie entscheiden, wie viel Sie bezahlen möchten
  • Alle Bestellungen auf einer Monatsrechnung
  • Ware zuerst anschauen und später bezahlen