Blu-ray Maleficent - Die Dunkle Fee

     
1 Bewertungen · 0 Erfahrungsbericht

Produktbeschreibung

EAN:
8717418435875
Herstellernummer:
BGY0131204
Erscheinungsdatum:
02.10.2014
Medienträger:
Blu-ray
Schauspieler:
Sharlto Copley, Angelina Jolie, Elle Fanning, Sam Riley, Juno Temple, Kenneth Cranham
Sprache:
Englisch, Deutsch, Spanisch, Türkisch
Untertitel:
Deutsch, Spanisch, Türkisch, Portugiesisch
FSK-Einstufung:
Freigegeben ab 6 Jahren
Tonformat:
DTS HD 5.1, DTS HD 7.1, DTS 5.1, Dolby Digital 5.1
Genre:
Fantasy, Kinderfilme
Online Bestellnummer:
0256703001001

Veröffentlichung 02.10.2014Spannende Geschichte auf Blu-Ray, über die dunkle Fee von Dornröschen, Laufzeit 97 Minuten

Die böse Fee ist in Disneys neuem 3D-Märchenfilm gar nicht so böse. Angelina Jolie, die auch produzierte, macht eine tolle Figur als Titelheldin.
Eine alt(bekannt)e Geschichte erzählen will Disneys neues Live-Action-Märchen. So kündigt es die Stimmeaus dem Off zu Beginn an und Peter Stromberg ('Alice im Wunderland', 'Avatar'), preisgekrönter Produktionsdesigner und Effekte-Spezialist, setzt es in seinem Regiedebüt um, wobei sich das vor allem auf die neue Kombination von bekannten Elementen und das Verschieben von Schwerpunkten bezieht. Sein 'Maleficent - Die dunkle Fee' bewegt sich gleichermaßen in der Nachfolge von modernen Updates wie Disneys 'Alice im Wunderland' oder 'Snow White & the Huntsmen' (beide produziert von Joe Roth, der auch hier als Produzent fungiert) wie den hauseigenen Animationsklassikern, insbesondere natürlich 'Dornröschen', dem u.a. mit einer Neuinterpretation eines Songs Referenz erwiesen wird.
Dornröschens böse Fee befördert das Drehbuch von Linda Woolverton ('Alice im Wunderland') zur Hauptfigur, gespielt von Angelina Jolie, die maliziös und verletzlich erscheinen kann und in den tollen Kostümen eine ebenso imposante wie elegante Figur abgibt, die sich auch stark vom animierten Vorbild inspirieren ließ. Das makellose Gesicht mit den sich abhebenden Wangenknochen ist von Rick Baker modelliert wie das einer Elbin und früher Filmstars. Flügel verleihen ihr Engelsgestalt. Die werden ihr vom Geliebten und späteren König (Sharlto Copley) geraubt. Verratene Liebe ist das Motiv, das die Titelheldin erst zur dunklen Fee verwandelt und das neugeborene Mädchen des Königs mit dem bekannten Fluch, ewigen Schlaf, zu belegen. Das Mädchen heißt hier nicht Dornröschen, sondern Aurora. Mit überschäumender Lebensfreude und grenzenloser Freundlichkeit erobert sie bereits als Baby und Kleinkind (gespielt von Jolies Tochter) später in der Gestalt von Elle Fanning das Herz der Zuschauer und langsam auch das versteinerte von Maleficent, die am Ende wieder eine gute Fee werden darf. Fannings Aurora ist dennoch das eigentliche emotionale Zentrum des Filmes, das als Leistungsschau von Ausstattung, Kostüm, Makeup und Effekten beeindruckt, die Disney-Magie aber nicht durchgehend heraufbeschwören kann. Im Ton bewegt sich 'Maleficent' zwischen weit entfernten Polen, sehr kindlich-niedlich mit Slapstick, den ulkigen kleinen Feen (gesprochen von den britischen Darstellerinnen Imelda Staunton, Lesley Manville, und Juno Temple), Trollen und anderen Feenweltbewohnern und düster-martialisch mit der Kampf-Szene im Menschen-Schloss oder der furchteinflößenden Dornen-Hecke. Optisch inspirieren ließ man sich von 'Der Herr der Ringe', die auch in der Nacht leuchtende und von Mischwesen bevölkerte Dschungelwelt aus 'Avatar', aber natürlich auch im hohen Maße den Disney-Klassikern und ihrer romantischen Bilderwelten. hai.

Originaltitel: Maleficent
Sprache: Deutsch dts HD 5.1/Englisch dts HD 7.1/Spanisch dts HD 5.1/Türkisch DD 5.1
Untertitel: Deutsch/Spanisch/Türkisch/Engl. f. Hörg./Portugiesisch
Regie: Robert Stromberg

Darsteller: Angelina Jolie (Maleficent), Sharlto Copley (König Stefan), Elle Fanning (Aurora), Sam Riley (Diaval), Imelda Staunton (Flora), Juno Temple (Sonnenschein), Lesley Manville (Fauna), Kenneth Cranham (König Henry), Brenton Thwaites (Prinz Phillip)

Produktion: Joe Roth
Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 2014
Bildformate: 1:2,40/16:9
Mehrkanalton: dts HD 5.1
Laufzeit: 97 min.

Kritik: Märchen-Update in 3D, das gleichermaßen in der Tradition moderner Neuerzählungen wie 'Alice im Wunderland' steht wie in der klassischer Disney-Animationen, hier im speziellen 'Dornröschen'. Dessen Figur der bösen Fee wurde zugeschnitten auf Superstar Angelina Jolie, die gestützt von Kostüm, Makeup und Effekten eine imposante Erscheinung abgibt. Elle Fanning wirkt als Königstochter Aurora als emotionales Zentrum. Robert Stromberg, Oscar-gekrönter Produktionsdesigner bei 'Avatar', gibt hier sein beachtliches Regiedebüt.



In Maleficent - Die Dunkle Fee wird die Geschichte der bösen Fee aus Disneys Klassiker Dornröschen erzählt. Der Zuschauer erzählt in beeindruckenden Bildern wie durch Verrat Maleficent zu dem kaltherzigen Wesen wurde, dass Aurora - die Tochter des Königs - bei ihrer Geburt verflucht. Die preisgekrönte Angelina Jolie verkörpert die dunkle Hauptfigur des Films beeindruckend und zeigt lässt die Fee gleichzeitig erschreckend und schön erstrahlen.

− Spannende Geschichte auf BluRay
− Über die dunkle Fee von Dornröschen
− Laufzeit 97 Minuten
− Mit Extras
− Geeignet ab 12 Jahren

ACHTUNG! Nicht geeignet für Kinder unter 12 Jahren.



TECHNISCHE MERKMALE:
Produkttyp: Blu-Ray
Titel: Maleficent - Die dunkle Fee
Genre: Fantasy
Gesamtlaufzeit: 97 Minuten
Altersfreigabe (FSK): 12
Sprache: deutsch, englisch
Bildformat: 16:9 (Panoramic) 1:2,40
Produktionsland: USA
Datenträger: BluRay
Lieferumfang: Spielfilm Maleficent - Die dunkle Fee



Medientyp:
Blu-ray
Genre:
Abenteuer
Unterstützte Sprachen:
Deutsche
Bildmodus:
2D
FSK Einstufung:
12


Einst friedvoll im Einklang mit der Natur lebend und reinen Herzens ist Maleficent heute gezwungen, mit allen Mitteln für den Erhalt der Ruhe und des Friedens in ihrem Land zu kämpfen. Bis sie eines Tages auch noch einem skrupellosen Verrat zum Opfer fällt. Ein Verrat, der ihr Herz
endgültig zu Stein werden lässt. Von dem innigen Wunsch nach Vergeltung getrieben, wendet sich Maleficent schließlich sogar gegen den König der Menschen, den sie einst liebte. Am Ende macht sie nicht einmal davor halt, dessen neugeborene Tochter Aurora zu verfluchen und ihr den Tod
zu wünschen. Als das liebenswerte Mädchen allerdings über die Jahre heranwächst, erkennt Maleficent nach und nach, dass Aurora der friedenbringende Schlüssel zu allem ist - auch zu ihrem eigenen Glück.

"Maleficent - Die Dunkle Fee" ist die bisher noch nie erzählte Geschichte von Maleficent, der bösen Fee aus dem Disney-Klassiker DORNRÖSCHEN. Es ist die Geschichte des Verrats, der ihr reines Herz einst zu Stein verwandelt hat. Auf Rache sinnend versucht sie mit allen Mitteln ihr Reich aus Moor und Wald zu beschützen und belegt schließlich Aurora, das neugeborene Kind des Königs, mit dem grausamen Fluch, den wir alle kennen: noch vor ihrem 16. Geburtstag wird Aurora sich an einer Spindel stechen und in einen todesähnlichen Schlaf fallen. Als die Königstochter allerdings über die Jahre heranwächst, erkennt Maleficent nach und nach, dass Aurora selbst der friedenbringende Schlüssel zu allem ist - auch zu ihrem eigenen Glück.

MALEFICENT erzählt die bisher nicht bekannte Geschichte der bösen Hexe Maleficent aus dem Zeichentrick-Klassiker „Dornröschen“ (1959). Der Film deckt auf, weshalb Maleficent so hartherzig und böse wurde, bis sie schließlich das Baby Aurora verwünscht. Mit MALEFICENT gibt der Szenenbildner und zweifache Oscar®-Preisträger Robert Stromberg (AVATAR, ALICE IM WUNDERLAND) sein Regiedebüt. Als Produzent fungiert Joe Roth (SNOW WHITE & THE HUNTSMAN, ALICE IM WUNDERLAND), als Drehbuchautorin Linda Woolverton (DER KÖNIG DER LÖWEN, DIE SCHÖNE UND DAS BIEST) und als ausführende Produzenten zeichnen Angelina Jolie, Don Hahn, Matt Smith und Palak Patel verantwortlich.
klarna logo

Einfache und komfortable Teilzahlung

Sie entscheiden, wie viel Sie bezahlen möchten

Alle Bestellungen auf einer Monatsrechnung

Ware zuerst anschauen und später bezahlen

Produktbewertungen & Erfahrungsberichte

     
1 Bewertung
Schreiben Sie einen Erfahrungsbericht

Es wurden noch keine Erfahrungsberichte geschrieben. Schreiben Sie den ersten Erfahrungsbericht!