Jetzt geht der Film ab!

Kreativítät spielend fördern

Natürlich sind Kinderfilme in erster Linie zur Unterhaltung gedacht. Sie wollen in andere Welten entführen, zum Lachen anregen, spannende Geschichten erzählen. Doch kindgerechte Filme greifen auch Themen auf, die Kinder betreffen und bewegen.

In solchen Filmen geht es zum Beispiel um

  • die Einzigartigkeit jeder einzelnen Familie
  • die Bedeutung der Freundschaft
  • Ängste und wie man mit ihnen umgeht
  • darum, wie wichtig es ist, anderen zu helfen
  • Einblicke in die Welt der Tiere
  • andere Kulturen und damit auch andere Lebensweisen

Nach dem Film

Gehen Sie nach dem Filmgenuss nicht einfach zum Alltag über. Sondern sprechen Sie mit Ihrem Kind auch über das, was es gesehen hat. Wie hates den Film erlebt, was ist seine Meinung dazu? Was hat ihm gefallen und warum? So  helfen Sie Ihrem Kind auch, das Gesehene besser zu verarbeiten. Und ganz nebenbei erfahren Sie viel über die Gefühlswelt Ihres Nachwuchses.

Die richtigen Filme wählen

Welcher Film darf’s denn sein?

Die Auswahl an Kinderfilmen ist riesig. Doch welches ist der richtige Film für Ihr Kind und die ganze Familie beim nächsten Filmnachmittag? 

Als Eltern kennen Sie die Vorlieben Ihres Kindes natürlich ganz genau. Sie wissen, ob es Tiere, Autos oder Märchenfiguren am liebsten mag. Nutzen Sie Ihr Wissen und stellen Sie eine Filmauswahl für Ihr Kind zusammen. Wenn Sie noch unsicher sind, können Sie ja vorher in Ruhe alleine in die Filme hineinschauen. Achten Sie auch auf die Altersfreigabe: Filme mit der Kennzeichnung „nicht unter sechs Jahren“ sind für Ihr Kind nicht geeignet. Lassen Sie  dann einfach Ihr Kind entscheiden, welchen Film aus der Vorauswahl es sehen möchte.

Snacks zum filmegucken für die ganze Familie

Kein Kinonachmittag ohne leckere Snacks! Eigentlich passt alles, was schmeckt. Das können zum einen gesunde Leckereien wie Obsthappen oder Gemüse-Fingerfood sein. Doch Fruchtgummis, Chips, Schokolade oder Eis sind auch  willkommen – in Maßen natürlich. Hauptsache, es schmeckt.

Eine großartige Sache ist auch selbstgemachtes Popcorn. Da ist schon das Aufpoppen der Maiskörner ein eigener Film. Vielleicht hat Ihr Kind ja sogar Lust, mit Ihnen gemeinsam einen Popcorn-Becher zu basteln.

Feine Getränke schlürfen

Genauso wie leckere Snacks gehören die passenden Getränke in den hauseigenen Kinosaal. Zur Abwechslung darf es auch mal eine süße Limonade sein. Oder ein selbst zubereiteter Eistee aus Kräutertee. Auf jeden Fall gehören zum perfekten Kinoabenteuer auch Eiswürfel und Strohhalme dazu. Steht alles bereit: Film, Snacks und Getränke? Dann kann’s losgehen: Film ab! Viel Spaß dabei.