Tipps für den Kindergeburtstag

Tipps und Tricks für den Kindergeburtstag

Ein Kindergeburtstag will gut organisiert sein! Schließlich soll er für die Kleinen unvergesslich sein und auch bei Müttern und Vätern in guter Erinnerung bleiben. Eine super Idee ist deshalb eine Motto-Party. Tipps und Tricks für die Organisation gibt’s von "Meine Familie".

Motto-Partys, vom Prinzessinnenball bis zum Rittergelage, stehen bei Kindern hoch im Kurs. Und auch für Eltern ist ein einheitliches Thema praktisch: Es vereinfacht die Organisation und liefert tolle Möglichkeiten für Einladungen, Spiele und Verpflegung. Weitere Anregungen für Mottopartys finden Sie bei "Meine Familie".

Die Einladung

Bei der Gestaltung der Einladung können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen: Eine Einladungskarte zur Schminkparty verzieren Sie am besten mit Lippenstift, der Zirkus verteilt Luftballons. Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Was auf der Einladung ansonsten nicht fehlen darf, sind der Name des Geburtstagskindes, Datum, Uhrzeit, Abholzeit, Adresse, Telefonnummer und die Bitte um Antwort. Und natürlich: Der Hinweis auf das entsprechende Motto.

Die Spiele

Die Spielgestaltung fällt bei einer Motto-Party leicht, da selbst bekannte Spiele mit einem Motto zum Highlight werden. Ein ritterliches Turnier ist schließlich viel spannender als ein einfaches Wettrennen! Zu einem Seeräubergelage gehört die Schatzsuche, auf dem Prinzessinnenball werden Tanzschritte erlernt. Themengerechte Kopfbedeckungen oder Accessoires können Sie schon vorher basteln.

Weitere Spielideen für draußen finden Sie in den folgenden Artikeln. Diese können Sie im Handumdrehen an Ihre Feier anpassen.

"Meine Familie" Tipp: Achten Sie darauf, dass Sie nicht zu viele Spiele planen. Wenn die Zeit knapp wird, verzichten Sie eher auf den ein oder anderen Programmpunkt und lassen den Kindern Zeit für freies Spiel.

Das Essen

Zum Kaffee gibt es einen thematisch passenden Kuchen, später servieren Sie für kleine Ritter Sparerips ohne Gabeln und für Prinzessinnen ein königliches Festmahl. Zu vielen Themen findet sich außerdem passendes Pappgeschirr.

Die Verpflegung der Gäste sollten Sie so gut es geht am Vortag vorbereitem, damit Sie bei der Feier keine Zeit in der Küche verlieren. Dabei empfehlen sich einfache Gerichte, die allen schmecken.

Gästegeschenke

In manchen Freundeskreisen ist es üblich, den Gästen zum Abschied ein Tütchen mit Süßigkeiten und einem kleinen Geschenk mitzugeben. Falls Sie die Gepflogenheiten noch nicht kennen, informieren Sie sich einfach bei anderen Eltern.

Freuen Sie sich auf das nächste stressfreie Geburtstagsfest, das Kindern und Eltern in guter Erinnerung bleiben wird!