So schützen Sie Kinderhaut vor der Sonne

Endlich Sommer! Am liebsten würden viele Kinder den ganzen Tag draußen verbringen und spielen. Dabei ist Kinderhaut sehr empfindlich und muss besonders gut vor Sonneneinstrahlung geschützt werden. Damit das Spielen im Freien unbeschwert bleibt, geben wir Tipps, wie Sie empfindliche Kinderhaut vor der Sonne schützen.

  • Setzen Sie das Kind nie der direkten Sonne aus und lassen Sie es im Schatten spielen – der Eigenschutz der Kinderhaut muss sich erst noch entwickeln.
  • Vermeiden Sie an besonders warmen Tagen die Mittagshitze zwischen 12 und 16 Uhr.
  • Spezielle Sonnenschutzmittel für Kinder haben meist einen hohen Lichtschutzfaktor (LSF) und sind der ideale Schutz für empfindliche Kinderhaut. Lassen Sie sich in der Apotheke beraten, welches Produkt für Ihr Kind am besten geeignet ist.
  • Cremen Sie Ihren Schatz etwa eine halbe Stunde bevor er ins Freie geht ein– diese Zeit ist notwendig, bis das Sonnenschutzmittel seine volle Wirkung entfaltet. Tragen Sie die Creme großzügig auf die Körperteile auf, die nicht von Kleidung bedeckt sind. Das sind meistens Gesicht, Ohren, Nase, Hände (wenn das Kind nur ein T-Shirt trägt, auch die Arme), Unterschenkel und Füße. Sie können Ihren Sohn oder Ihre Tochter auch unter der Kleidung mit etwas Sonnenschutzmittel eincremen.
  • Tragen Sie vor dem Aufenthalt im Freien kein Babyöl auf die Kinderhaut auf, da es die Lichtempfindlichkeit der Haut verstärkt.
  • Kleidung mit UV-Schutz kann ebenfalls helfen, die Einwirkung der Sonnenstrahlen auf der Haut zu reduzieren. Achten Sie auf Kinderkleidung, die nach dem „UV-Standard 801“ geprüft wurden.
  • Ihr Kind sollte im Freien mit langer Hose, T-Shirt (besser: langärmliges Shirt), Sonnenbrille und Hut bekleidet sein. Eine Schirmkappe mit Nackenlatz schützt Gesicht und Nacken.
  • Hat Ihr Liebling im Wasser geplanscht, tupfen Sie anschließend die Haut vorsichtig ab. Wassertropfen können wie ein Brennglas wirken und die Sonneneinstrahlung verstärken. Beim Baden empfiehlt es sich, vorher eine wasserfeste Creme aufzutragen.
  • Reinigen Sie nach dem Sonnenbad die Haut und waschen Sie die Rückstände der Sonnencreme ab. Tragen Sie anschließend eine Après-Pflege auf – das beruhigt.
  • Achten Sie auch an bewölkten Tagen auf ausreichenden Sonnenschutz. Die UV-Strahlen der Sonne dringen durch Wolken und können einen Sonnenbrand verursachen.

Top Kategorien im real Onlineshop