Sie haben in Ihren Browsereinstellungen Cookies deaktiviert. Wir nutzen Cookies auf der real.de für eine Vielzahl von Funktionen.
Wenn Sie die Website vollumfänglich nutzen möchten, sollten Sie das Setzen von Cookies über Ihre Browsereinstellungen zulassen.

Weihnachtsschmuck mit Kindern selbst backen und basteln

Die Advents- und Weihnachtszeit ist ein wunderbarer Anlass, um Wohnung und Haus innen und außen festlich zu schmücken. Doch es muss nicht immer nur fertige Glitzer-Deko sein. Selber den Schmuck für Christbaum und Adventskranz zu basteln und zu backen macht viel mehr Freude. Ihr Kind kann jetzt schon mithelfen – das gehört zur Vorfreude aufs Fest. So entstehen jedes Jahr neue kleine Aufhänger oder Transparente und sind tolle Erinnerungen für die ganze Familie. Der essbare Schmuck wird natürlich geknuspert und ist viel gesünder als Süßigkeiten! Aber eigentlich geht es mehr ums Miteinander als um perfekte Ergebnisse: Genießen Sie die vorweihnachtlichen Bastelstunden mit Ihrem Kind.

Herzlichst
Ihre Dagmar von Cramm

Dekoratives Gebäck

Beim gemeinsamen Backen und Verzieren von Keksen und Lebkuchen kommt so richtig Weihnachtsstimmung auf. Nur schade, dass die schönen Sterne und Figuren so schnell aufgegessen sind. Suchen Sie dieses Jahr die schönsten Exemplare aus und schmücken Sie den Baum mit den Kunstwerken. Dafür eignen sich Lebkuchen-Rezepte, Ausstechkekse oder auch Spritzgebäck. Vor dem Backen werden Plätzchen nach Lust und Laune mit Hagelzucker, Nüssen, Mandelhälften, Samen und Kernen verziert. Das ist auch der Zeitpunkt, an dem Sie ein kleines Loch in die Kekse stechen können, um später eine Kordel oder ein Seidenband als Aufhängung durchzuziehen. Frisch aus dem Ofen und etwas abgekühlt können weitere Dekorationen mit Zuckerguss oder Kuvertüre aufgeklebt werden. Vergessen Sie nicht, den Boden mit Zeitungspapier abzudecken und vorher alle Zutaten bereitzustellen. Dann brauchen Sie keine Angst vor Kleckerei zu haben und können den Spaß richtig genießen.

Gewürze, Nuss und Mandelkern

Zimtstangen, Sternanis, Nüsse, Tannenzapfen, Eicheln, Bucheckern, Hagebutten, Stechpalmen oder Tannenzweige – die Natur bietet schönstes Dekomaterial. Das sorgt nicht nur für romantische Stimmung und winterliche Düfte, sondern schont den Geldbeutel. Lassen Sie den Kindern aber gerne freien Lauf beim Basteln von Girlanden und Ornamenten – nur die Kleineren brauchen noch Unterstützung. So lernen sie die Materialien kennen und können ihre Kreativität entfalten. Tannenzapfen und Walnüsse lassen sich vergolden, aus Haselnüssen oder Mini-Zapfen und Eichel- oder Bucheckernhütchen lassen sich Engel basteln. Klassische Strohsterne sind schon ein bisschen komplizierter und eher für Schulkinder geeignet. Am wichtigsten: einen festen Pappkarton dekorieren, um darin den Schmuck fürs nächste Jahr aufzuheben.

Frisches vom Baum

Äpfel, Birnen und Zitrusfrüchte – sie sind das Obst des Winters. Als solche eignen sie sich aber nicht nur als Snack für zwischendurch oder in weihnachtlichen Kuchen. Auch als bunte Dekoration in der sonst so kargen Jahreszeit sorgen sie für eine Wohlfühlstimmung – ebenso als bunte Obstschale zwischen grünen Zweigen oder im Kerzengesteck: Selbst gemachte Deko kann so einfach sein. Für große, starke Weihnachtsbäume: an roten Weihnachtsäpfeln Schleifen mit Draht fixieren und als natürlichen Baumschmuck verwenden. Für ein fruchtig-weihnachtlich duftendes Haus sorgen Pomander. Hier dürfen Kinder Zitronen oder Apfelsinen mit Gewürznelken bestecken und dabei schöne Muster kreieren. Damit das Einstechen für die Kleinen leichter klappt, können Sie mit einer Nadel Vorarbeit leisten. Mit einem weihnachtlichen Band den Pomander aufhängen – am Fensterkreuz oder an speziellen Haken. Für den Baum sind sie zu schwer. Dafür eignen sich Scheiben von Zitrusfrüchten: Zum Trocknen die Orangen- oder Zitronenscheiben etwa 5 Stunden bei 70 Grad auf ein Gitter im Ofen oder gleich in den Dörrautomat legen. Mit Goldband umwickelt und mit Sternanis in der Mitte sehen sie aus wie sonnige Sterne. Gemeinsam mit dem Duft nach Tanne und dem Aroma frisch gebackener Plätzchen sorgen sie für richtiges Weihnachtsfeeling.

Rezepte zum Ausprobieren

Dagmar von Cramm

Unsere Ernährungs-Expertin
hat bereits zahlreiche Bücher
und Zeitschriften über gesunde
Ernährung und Kochen veröffentlicht.
Ihr Spezialgebiet? Essen mit Kindern – schließlich ist sie nicht nur Food-Journalistin und Ernährungs-Wissenschaftlerin, sondern auch dreifache Mutter!

Häufig gestellte Fragen zum "Meine Familie" Vorteilsprogramm

Wann erhält man das „Meine Familie“-Begrüßungspaket?

Das „Meine Familie“-Begrüßungspaket erhalten einmalig alle beim „Meine Familie“-Vorteilsprogramm angemeldeten Kinder im Alter von 0 bis 24 Monaten.

Woran liegt es, wenn die Vorteilspost während eines Quartals ausbleibt?

Für Kinder, die ihr viertes Lebensjahr erreicht haben, werden nur noch zweimal jährlich Vorteilscoupons per Post versendet. Dies kann der Grund dafür sein, dass Teilnehmer am „Meine Familie“-Programm plötzlich weniger Post erhalten als vorher.

Was ist zu tun, wenn ein bei „Meine Familie“ angemeldetes Kind zum Geburtstag keine Geburtstagspost bekommen hat?

In seltenen Fällen kann die Geburtstagspost eines Kindes verspätet eintreffen. Sollte die Post auch nach einer gewissen Wartezeit noch nicht eingetroffen sein, wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular an den „Meine Familie“-Kundenservice.

Was könnte der Grund dafür sein, wenn trotz Anmeldung eines Kindes zwischen 0 und 24 Monaten beim „Meine Familie“-Vorteilsprogramm kein Begrüßungspaket beim Teilnehmer ankommt?

Sobald ein Kind im entsprechenden Alter bei „Meine Familie“ angemeldet wurde, wird der Versand des Begrüßungspakets automatisch veranlasst. Bitte beachten Sie, dass der Versandprozess einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Wir bitten Sie im Zweifelsfall um ein wenig Geduld. Wird ein Kind bereits während der Schwangerschaft angemeldet, wird Versand des Begrüßungspakets erst nach dem eingetragenen Geburtstermin veranlasst.

Wie können Daten, die bei der Anmeldung beim „Meine Familie“ Programm angegeben wurden, geändert werden?

Die im real Konto hinterlegten Daten können jederzeit eingesehen und bearbeitet werden. Nach dem Login unter www.real.de kann der Datensatz geändert, ergänzt oder gelöscht sowie Kinder neu angemeldet werden. Um die Änderungen zu übernehmen, muss abschließend der Button „Änderungen speichern“ angeklickt werden.

Sind die „Meine Familie“-Vorteilscoupons auch im real Onlineshop einlösbar?

Die „Meine Familie“-Coupons sind leider nicht im Onlineshop einlösbar. Der real Onlineshop bietet jedoch sehr häufig eigene Rabattaktionen und Preisnachlässe auf ganze Artikelsortimente.