Sportlich unterwegs

Kinder müssen laufen, hüpfen, springen, klettern. Fördern Sie diesen Bewegungsdrang mit sportlichen Aktivitäten. Finden Sie heraus, was ihm Spaß macht. Dadurch schaffen Sie die besten Voraussetzungen für ein gesundes Gewicht. Tipps zur richtigen Sportart für Ihr Kind und eine Übersicht für das richtige Gewicht Ihres Kindes gibt’s hier.

Herzlichst
Ihre Dagmar von Cramm

Bewegung ist für Ihr Kind lebenswichtig – es verlangt förmlich danach und hat oft „Hummeln im Hintern“. Schränken Sie es nicht unnötig ein, sondern versuchen Sie so oft es nur geht, dem Drang nach Toben, Rennen und Rangeln eine Chance zu geben. Auch in der Kita sollte es dafür Möglichkeiten geben.

Darüber hinaus ist Ihr Kind nun groß genug fürs Kinderturnen. Erkundigen Sie sich am besten bei dem nächsten Sportverein. Denn wenn Ihr Kind von Anfang an dort integriert ist, entdeckt es vielleicht später eine Mannschaftssportart für sich. Dadurch wird es an regelmäßige sportliche Aktivitäten gewöhnt: Die beste Voraussetzung für ein gesundes Gewicht. In Deutschland sind nämlich 9 Prozent der 3-6 Jährigen übergewichtig, Tendenz steigend mit dem Alter. Außerdem schult die regelmäßige Bewegung die Sinneswahrnehmung Ihres Kindes – so bekommt es ein gutes Körpergefühl, stärkt Muskeln und Sehnen und verbessert seinen Gleichgewichtssinn.

Ist mein Kind zu dick?

Der BMI ist ein erster Orientierungswert, der Ihnen aufzeigt in welchem Bereich sich Ihr Kind befindet – Unter-, Über- oder Normalgewicht. Weitere Maßnahmen sollten aber mit Ihrem Kinderarzt abgesprochen werden.