Sie haben in Ihren Browsereinstellungen Cookies deaktiviert. Wir nutzen Cookies auf der real.de für eine Vielzahl von Funktionen.
Wenn Sie die Website vollumfänglich nutzen möchten, sollten Sie das Setzen von Cookies über Ihre Browsereinstellungen zulassen.

Für 4 Portionen

1,5 kg
bunter Spargel
800 g
neue, kleine Kartoffeln
80 g
Walnüsse
60 g
Semmelbrösel
Salz
1/2 TL
Pul Biber
1 TL
Rohrzucker
1 TL
Paprikapulver edelsüß
6 EL
Olivenöl
150 ml
Spargelwasser oder Brühe

Pflanzliche Lebensmittel verbrauchen weniger Ressourcen als solche tierischen Ursprungs – wenn wir uns an die Saison halten. So sorgen hier Nüsse, Kartoffeln und Getreide in den Bröseln für Eiweiß, Öl und ebenfalls Nüsse für Fett. Kohlenhydrate sind ohnehin Hauptbestandteil von Pflanzen. Semmelbrösel sind eine tolle Resteverwertung für altbackenes Brot. Und auf einem Blech gegart, wird die Energie im Ofen bestens ausgenutzt. Auch Töpfe sind überflüssig: Gereinigt wird am Ende nur das Blech.

Zubereitung

Zubereitungszeit: ca. 15 Min. + 45 Min. Backzeit

  1. Den Spargel waschen, die Enden nachschneiden. Den weißen Spargel schälen, den grünen nur im unteren Drittel. Die Kartoffeln waschen, dabei mit einem harten Schwamm abreiben.
  2. Die Nüsse fein hacken. Zusammen mit den Bröseln, 1 TL Salz, Pul Biber, Zucker, Paprika und 4 EL Öl mischen.
  3. Die Kartoffeln im übrigen Öl und etwas Salz wenden, rundherum aufs Blech legen. Den Spargel in der Mitte verteilen, 150 ml Spargelwasser oder Brühe aufgießen. Brösel über den Spargel streuen.
  4. Das Blech in die Mitte des Backofens schieben und bei 180 Grad (Umluft, ohne Vorheizen) etwa 40-45 Min. garen.

Tipp

Aus den Spargelschalen eine Brühe kochen. Entweder einfrieren oder für eine Suppe verwenden.


Pro Portion
ca. 546 kcal 13,8 g EW 29,9 g F 50,1 g KH

Fragen und Antworten zum "Meine Familie" Vorteilsprogramm