Die Ruhe vor dem Sturm

Nehmen Sie sich in der Schwangerschaft jede Auszeit, die Sie bekommen können. Das ist gut fürs Baby und für Ihr Wohlbefinden. Wie wär's zum Beispiel mit einem Detox-Tag?

Herzlichst
Ihre Dagmar von Cramm

Das tut Ihnen gut

Auch wenn das Warten schwerfällt: Genießen Sie es, so richtig Zeit für sich zu haben. Gönnen Sie Ihrem Haar eine Extrapflege, gehen Sie noch mal zum Friseur. Auch eine Massage mit straffendem Öl tut Ihnen gut. Legen Sie so oft wie möglich die Beine hoch, um sie zu entlasten.

Ein Detox-Tag gibt Energie und entwässert: dazu einen Tag auf Zucker, Brot und Fleisch verzichten.

Mein Vorschlag für einen Detox-Tag in der Schwangerschaft:

Morgens einen Smoothy mixen aus einer Handvoll Beeren und Spinat – frisch oder TK – und einer kleinen Pastinake.

Mittags eine Portion Gemüse-Kraftsuppe essen.

Abends eine zweite Portion Suppe oder einen Obstsalat mit einer Handvoll gehackten, ungeschälten Mandeln. Das versorgt mit wichtigen Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen. Zwischendurch nur rohes Gemüse knabbern und Wasser oder Tee trinken.