Munster

Der Munsterkäse ist ein französischer Weichkäse. Er stammt ursprünglich aus dem Munstertal im Elsass. Seine Geschichte geht weit bis in das frühe Mittelalter zurück und er gilt in Frankreich als eine der bekanntesten elsässischen Käsespezialitäten. Im Deutschen wird der Weichkäse häufig auch als Münsterkäse oder einfach nur Münster bezeichnet.

Eigenschaften des Munsters

Der Munsterkäse ist ein junger und feiner Käse, der einen mild-würzigen Geschmack aufweist. Sein Geruch ist allerdings eher streng. Mit zunehmendem Alter wird dann das Aroma pikanter bis hin zur einer leicht säuerlichen Süße. Seine Rinde ist charakteristisch orange gefärbt und gewaschen, der Teig ist glatt und cremig bis weich fließend und geschmeidig. Er kann sowohl aus pasteurisierter Vollmilch als auch aus Rohmilch – traditionell vom Vogesenrind – hergestellt werden.

Verwendung in der Küche

Der Munster kann pur oder zu Brot genossen werden. Auf der traditionellen Käseplatte ist er ebenfalls beliebt. Zudem wird er gerne zu Brat- oder Pellkartoffeln serviert und findet oft auch Verwendung als Belag für den traditionellen Elsässer Flammkuchen. Im Handel ist außerdem eine mit Kümmel gewürzte Variante des Munsterkäses erhältlich.

Einfach online bestellen:

Wir kaufen für Sie ein!

Zur Wunschzeit frisch und pünktlich liefern lassen.

Zum Lebensmittelshop