Manchego

Bei dieser Käsesorte handelt es sich um einen Schafskäse aus Spanien. Er wird aus der Milch einer bestimmten Rasse von Schafen in der Region La Mancha gewonnen. Dort verbringen die Tiere das ganze Jahr im Freien. Die geschützte Herkunftsbezeichnung D.O Queso Manchego stellt die Originalität des Hartkäses sicher. Lebensmittel, die unter dieser Bezeichnung gehandelt werden, dürfen ausschließlich in der Region hergestellt werden und müssen auf traditionelle Weise verarbeitet werden.

Eigenschaften und Geschmack

Charakteristische Erkennungsmerkmale dieser Käsesorte sind das Fischgrätenmuster auf der Kruste, eine aufgedruckte Blume sowie eine Echtheits-Markierung.

Der Käse weist eine aromatische und vollwürzige Note auf, die mit den meisten Aromen harmoniert. Besonders zu empfehlen ist der Manchego als Zwischengang zu Tapas oder als Beigabe zu Datteln oder Feigen im Speckmantel.

Herstellung

Um den Hartkäse zu gewinnen, wird die Schafsmilch zunächst bei 30 Grad Celsius mit Lab versetzt, wodurch das Milcheiweiß ausdickt und die Dickete entsteht. Anschließend wird der Käsebruch von der flüssigen Molke getrennt, in zylindrische Formen abgefüllt, für ein bis zwei Tage in Salzlake getaucht und schließlich in speziellen Kammern zum Reifen gelagert.

Da die jeweilige Reifedauer den Geschmack beeinflusst, ist der Manchego in verschiedenen Reifegraden erhältlich: Kurz gereifter Käse mit der Bezeichnung Fresco zeichnet sich nach zwei Wochen durch einen milden Geschmack aus. Ein lang gereifter Curado reift zwischen drei und sechs Monate und schmeckt süßlich-nussig. Mit einer Reifezeit von mindestens einem Jahr hat der Viejo einen intensiven, leicht scharfen und pfeffrigen Geschmack mit säuerlicher Note.

Einfach online bestellen:

Zur Wunschzeit frisch und pünktlich liefern lassen.

Zum Lebensmittelshop