Majoran

Der Majoran ist eine Gewürzpflanze, welche zur Familie der Lippenblütler gehört. Ursprünglich kommt er aus den Mittelmeergegenden, wird aber heute auch in Ost- und Mitteleuropa angebaut. Majoran ist eng mit vielen anderen mediterranen Kräutern wie dem Oregano, Thymian, Rosmarin und Bohnenkraut verwandt.

Die Majoranpflanze wächst als ausdauernde krautige Pflanze oder als Halbstrauch und erreicht eine Wuchshöhe von circa 50 bis 90 Zentimetern. Zum Wachsen und Gedeihen benötigt sie viel Sonne und bildet kleine, elliptische, graugrüne Blätter an stark verzweigten Stängeln.

Verwendung

Die Blätter des Majorans werden frisch oder getrocknet zum Würzen von verschiedenen, vor allem deftigen Speisen verwendet. So kann Majoran im Ganzen oder gemahlen verwendet werden. Zum Trocknen werden ganze Stängel geerntet, weshalb getrockneter Majoran sowohl die Blätter als auch die Stängel, Knospen und Blüten enthält.

Der Geschmack von Majoran wird als würzig und intensiv beschrieben, was nicht zuletzt an den ätherischen Ölen liegt, die sich in der Pflanze befinden. Da er mit dem Thymian verwandt ist, ist sein Geschmack auch damit vergleichbar. Demnach verfügt Majoran über eine starke Würzkraft und sollte deshalb sparsam verwendet werden. Besonders gut passt er zu deftigen Speisen wie Kartoffelgerichten, Suppen, Soßen und Eintöpfen. Er wird vor allem zur Aromatisierung von verschiedenen Würsten verwendet und deshalb oftmals auch Wurstkraut genannt.

Einfach online bestellen:

Wir kaufen für Sie ein!

Zur Wunschzeit frisch und pünktlich liefern lassen.

Zum Lebensmittelshop