Langusten

Langusten sind besondere Exemplare der sogenannten Zehnfüßer (Decapoda), da sie im Unterschied zu anderen Krebstieren keine Scheren aufweisen. Sie gehören zur Familie der Schalen- und Krustentiere und sind vor allem in Ozeanen mit gemäßigten Wassertemperaturen zuhause: Beispielsweise im Mittelmeer oder im Atlantik. Die nachtaktiven Tiere leben bevorzugt auf Felsböden. Neben Hummern gelten Langusten als teuerste Delikatesse unter den Krebstieren. Verzehrt wird das weiße Fleisch des Schwanzteils, das sich unter dem Chitin-Panzer der Tiere befindet.

Zubereitung von Langusten

Je nachdem, ob Langusten mit Panzer verarbeitet werden oder ohne, unterscheiden sich die Zubereitungsarten voneinander. Wird das Langustenfleisch im Panzer gegart, kann es ein besonderes Aroma entfalten. Hierfür kommen Zubereitungsarten wie Grillen oder Garen im Ofen in Frage, wobei die Languste zuvor längsseitig mit einem scharfen Küchenmesser halbiert wird. Die Körperhälften können außerdem mit der offenen Seite nach Unten in einer Pfanne gebraten werden.

Wird das Fleisch vor der Zubereitung aus dem Panzer herausgelöst, kann es ebenfalls in der Pfanne gebraten werden. Hierbei sollte darauf geachtet werden, das Fleisch der großen Hitze nur kurz auszusetzen, da es ansonsten schnell trocken und zäh werden kann.

Passende Gewürze

Neben Pfeffer und Salz passen auch Gewürze wie Lorbeer, Thymian oder Kümmel zu Languste. Butter oder Olivenöl runden den herzhaft süßlichen Geschmack des Fleisches sehr gut ab. Auch frisch gepresster Zitronensaft bereichert den Eigengeschmack der Krebstiere um eine fruchtig-saure Note.

Einfach online bestellen:

Zur Wunschzeit frisch und pünktlich liefern lassen.

Zum Lebensmittelshop