Kopfsalat

Kopfsalat gehört neben Eisbergsalat zu den beliebtesten Salatsorten. Er zeichnet sich durch seinen milden Geschmack und die relativ weichen Blätter aus. Kopfsalat ist dank der Aufzucht in Gewächshäusern das ganze Jahr über erhältlich, wohingegen seine Hauptsaison als Freilandsalat auf das Frühjahr beziehungsweise den Sommer fällt.

Verwendung von Kopfsalat

In der Regel wird Kopfsalat roh verzehrt und zur Aromatisierung mit unterschiedlichen Essig-Öl- oder auch Joghurt-Dressings versehen. Darüber hinaus wird der Salat häufig mit weiteren Gemüsesorten wie beispielsweise Mais angereichert. Im Sommer ist Kopfsalat als erfrischende Vorspeise besonders beliebt. Kopfsalat ist darüber hinaus auch für die Zubereitung warmer Gerichte geeignet. So kann man ihn beispielsweise dünsten oder als Suppeneinlage nutzen.

Lagerung und Zubereitung

Da die relativ empfindlichen Blätter von Kopfsalat schnell welken, sollte er unmittelbar nach der Ernte verwertet werden. Alternativ kann er in feuchtes Küchenkrepp eingeschlagen etwa einen Tag lang im Gemüsefach des Kühlschranks aufbewahrt werden.

Vor dem Verzehr sollten die Blätter gewaschen und in kleine Stücke geschnitten oder gezupft werden. Damit der Geschmack des Kopfsalats dabei nicht verwässert, empfiehlt es sich, ihn anschließend mit einer Salatschleuder zu trocknen.

Einfach online bestellen:

Wir kaufen für Sie ein!

Zur Wunschzeit frisch und pünktlich liefern lassen.

Zum Lebensmittelshop