Knoblauch

Knoblauch gehört zu den ältesten Kulturpflanzen überhaupt. Seine Heimat wird im südwestasiatischen Raum vermutet. Ein sonniges, trockenes Klima ist für Knoblauch ideal. Er wird weltweit angebaut und ist ganzjährig erhältlich. Zu den wichtigsten Produzenten gehören China, Indien, Südkorea und Kalifornien sowie in Europa Spanien, Italien und Frankreich.

Aussehen

Knoblauch, wie wir ihn als Gewürz im Handel kaufen, ist die Zwiebel der eigentlichen Knoblauchpflanze. Sie bildet einen langen Blütenschaft aus, der mit schmalen Blütenblättern versehen ist. Während die Pflanze daraus ihre rötlich-weißen Blüten treibt, wachsen um die bewurzelte Hauptzwiebel herum neue Tochterzwiebeln an – die so genannten Knoblauchzehen. Jede einzelne dieser gekrümmten Zehen ist von einer papierartigen Hülle umgeben. ,

Besondere Merkmale/Geschmack

Knoblauch entfaltet einen leicht scharfen Geschmack und verströmt einen typischen, leicht strengen Geruch. Dafür verantwortlich ist Allicin, ein schwefelhaltiges ätherisches Öl und zugleich der wichtigste Inhaltsstoff des Knoblauchs. Allicin hat eine antibakterielle Wirkung. Unter Sauerstoffeinwirkung wird aus dem Allicin allerdings die Schwefelsubstanz Diallyldisulfid freigesetzt. Diese löst den typischen, leider oft als störend und unangenehm empfundenen Knoblauchgeruch aus.

Lagerung

Knoblauch lässt sich trocken und kühl gut einige Wochen lagern.

Küchentipp

Er gibt Fleischgerichten und Saucen die besondere Note. Die mediterrane, aber auch die asiatische Küche verwenden ihn für einen Großteil ihrer Rezepte.

Einfach online bestellen:

Wir kaufen für Sie ein!

Zur Wunschzeit frisch und pünktlich liefern lassen.

Zum Lebensmittelshop