Sie haben in Ihren Browsereinstellungen Cookies deaktiviert. Wir nutzen Cookies auf der real.de für eine Vielzahl von Funktionen.
Wenn Sie die Website vollumfänglich nutzen möchten, sollten Sie das Setzen von Cookies über Ihre Browsereinstellungen zulassen.

Kaubonbons

Kaubonbons gehören zu den Weichkaramellen (auch Weichbonbons genannt), die aufgrund ihrer Konsistenz nicht gelutscht, sondern gekaut werden. Im Gegensatz zu Kaugummis lösen sie sich dabei vollständig im Mund auf.

Schon gewusst?

Die Herstellung von Weich- und Hartkaramellen unterscheidet sich kaum. In beiden Fällen werden Zucker, Wasser und Glukosesirup miteinander vermischt und aufgekocht. Durch das Erhitzen wird ein Großteil der Flüssigkeit entzogen.

Typische Bestandteile eines Kaubonbons:

  • Zucker
  • Glukosesirup
  • Pflanzliches Fett
  • Säuerungsmittel
  • Gelatine
  • Aroma
  • Farbstoff

Die besondere Konsistenz von Kaubonbons entsteht traditionell durch den Zusatz von Gelatine zur Weichkaramellmasse. Allerdings umfasst das Angebot auch vegane Sorten, wie zum Beispiel Mamba, Nimm 2 soft und Kuhbonbon. Kaubonbons sollten nicht mit Wein- und Fruchtgummis verwechselt werden.

Neben den klassischen Kaubonbons sind auch dragierte Varianten (mit festem Überzug) und Fudges (= weiche Karamellbonbons) erhältlich.

Beliebte Geschmacksrichtungen von Kaubonbons:

  • Fruchtbonbon
  • Pfefferminze
  • Karamell
  • Schokolade
  • Lakritz

Auch zuckerfreie Kaubonbons sind erhältlich. Diese erhalten ihre Süße zum Beispiel durch Maltitsirup.

Einfach online bestellen:

Wir kaufen für Sie ein!

Zur Wunschzeit frisch und pünktlich liefern lassen.

Zum Lebensmittelshop