Camembert

Camembert ist ein ursprünglich französischer Weichkäse. Sein besonderes Merkmal ist die äußere Schicht aus Weißschimmel, die den Käselaib umschließt. Die Käsesorte wird in unterschiedlichen Fettstufen angeboten und kann bis zu 85 Prozent Fett in der Trockenmasse (Doppelrahmstufe) enthalten.

Herstellung und Reifeprozess

Traditionell wird Camembert aus roher Kuhmilch gewonnen – inzwischen ist jedoch auch die Verwendung von pasteurisierter Milch sehr geläufig. Die Reifung erfolgt in mehreren Stadien: Junge Sorten zeigen eine weiße Schimmelschicht und sind im Inneren noch sehr hell und leicht brüchig. Mit zunehmendem Reifegrad wird der Schimmel dunkler und verfärbt sich bräunlich, während der Käseteig gelber wird. Auch der Geschmack von Camembert zeigt entsprechend des jeweiligen Reifestadiums andere Nuancen: von mild und neutral bis hin zu einem Champignon-Aroma. Die Bezeichnung Camembert ist nicht geschützt, weswegen der Käse weltweit hergestellt werden kann. Lediglich der sogenannte Camembert de Normandie unterliegt strengen Regeln, die bei der Produktion eingehalten werden müssen.

Beliebte Rezepte

Camembert eignet sich sowohl zum puren Genuss als Nachtisch sowie als Brotbelag. Darüber hinaus kann er als Zutat von Salaten oder mit Früchten sowie Gelees verzehrt werden. Auch die Zubereitung warmer Gerichte mit Camembert ist überaus beliebt: Man kann ihn beispielsweise panieren und braten oder grillen.

Einfach online bestellen:

Wir kaufen für Sie ein!

Zur Wunschzeit frisch und pünktlich liefern lassen.

Zum Lebensmittelshop