Sie haben in Ihren Browsereinstellungen Cookies deaktiviert. Wir nutzen Cookies auf der real.de für eine Vielzahl von Funktionen.
Wenn Sie die Website vollumfänglich nutzen möchten, sollten Sie das Setzen von Cookies über Ihre Browsereinstellungen zulassen.

Zu unseren Stellenbörsen

Erfahrungsbericht von Laura Drescher

Bereits während meines betriebswirtschaftlichen Studiums wurde mir bewusst, dass ich meine Karriere im Lebensmitteleinzelhandel beginnen möchte. Grund hierfür waren insbesondere meine Werkstudententätigkeiten im Lebensmitteleinzelhandel. Diese waren ideal, um einen Einblick in die vielfältige Welt des Handels zu gewinnen und zu erfahren, ob diese Branche zu mir passt oder nicht.

Als grundlegende Voraussetzung für das Traineeprogramm gelten ganz klar ein betriebswirtschaftliches Studium und praktische Erfahrung im Einzelhandel. Daneben sollte man, meiner Meinung nach, die drei folgenden Eigenschaften mitbringen:

Flexibilität: Kein Tag ist wie der andere, der Handel ist so abwechslungsreich und vielfältig wie kaum eine andere Branche.

Belastbarkeit: Der Handel ist etwas für „Macher“ mit einer Hands-On Mentalität.

Motivation: Dies ist grundsätzlich für mich die wichtigste Eigenschaft, denn ohne Motivation und Spaß an der Arbeit geht gar nichts.

Genau diese Herausforderungen haben den Handel für mich so interessant gemacht und mich dazu bewegt, mich bei real für das Traineeprogramm im Vertrieb zu bewerben. Warum ausgerechnet real? real ermöglicht mir eine intensive Ausbildung und die Vorbereitung auf eine verantwortungsvolle Führungsrolle. Außerdem wird das Traineeprogramm für jeden Einzelnen individuell nach seinen Bedürfnissen zugeschnitten.

Nach einem sehr interessanten Bewerbungsprozess (Telefoninterview, Einstellungsgespräch in der Zentrale und schließlich Einstellungsgespräch beim Regionalleiter) hatte ich im April 2016 meinen ersten Arbeitstag bei real in Rostock. Nun bin ich bereits einige Zeit dabei und konnte eine Menge Eindrücke und Erfahrungen sammeln. In den ersten Monaten der Traineeausbildung steht das Durchlaufen der einzelnen Abteilungen auf dem Plan, von Trockensortiment über Drogerie bis hin zu Elektro. Dabei werden dem Trainee in enger Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Teamleiter die Aufgaben und Schwerpunkte der Abteilung vermittelt und man wird auf eine solche Position vorbereitet. Dazu zählt u.a. das Verräumen der Ware, das Durchführung von Bestellungen und das Kennenlernen der Funktionen des Warenwirtschaftssystems. Neben der praktischen Ausbildung im Markt finden regelmäßig Seminare in der Zentrale in Mönchengladbach statt. In diesen werden Inhalte, wie beispielsweise Controlling oder Theorie zur Führung vermittelt. Da man bei diesen Seminaren die anderen Trainees trifft, kann man sich untereinander austauschen und Tipps geben.

Im Moment freue ich mich am meisten darauf nach dem Durchlaufen der Abteilungen die Funktion eines Teamleiters zu übernehmen und das erste Mal für eine Abteilung verantwortlich zu sein. Nach dem 2-jährigen Traineeprogramm strebe ich eine Übernahme in das Geschäftsleiter-Programm an.


Weitere Erfahrungsberichte lesen

Zu unseren Stellenbörsen