Sie haben in Ihren Browsereinstellungen Cookies deaktiviert. Wir nutzen Cookies auf der real.de für eine Vielzahl von Funktionen.
Wenn Sie die Website vollumfänglich nutzen möchten, sollten Sie das Setzen von Cookies über Ihre Browsereinstellungen zulassen.

Zu unseren Stellenbörsen

Erfahrungsbericht von Christian Gitmans

Das Traineeprogramm von real im Vertrieb national startete für mich in einem großen Markt mit mehr als 10 000 Quadratmetern Verkaufsfläche. In den ersten Monaten durchlief ich einige Abteilungen, wie zum Beispiel Sport/Spielwaren/Freizeit, Obst und Gemüse, Elektro/Medien oder das Trockensortiment.

In dieser Zeit lernte ich vor allem das Unternehmen real, dessen interne Abläufe und Vorgaben sowie das Tagesgeschäft eines Teamleiters in einem real SB-Warenhaus kennen. Nach dieser Zeit setzte mich mein Bezirksleiter, der mich gleichzeitig als Pate und Mentor über die gesamte Traineezeit unterstützt, in einem kleineren Markt als Teamleiter ein. Hier konnte ich für ungefähr 3 Monate das bisher erworbene Wissen anwenden und ein Team erstmals selbstständig und eigenverantwortlich führen.

Nach den drei Monaten hatte ich die Möglichkeit zwei Umbauten in einem großen und einem kleinen Markt für einige Wochen zu unterstützen. In diesen Wochen konnte ich miterleben, wie ein Warenkonzept in ein SB-Warenhaus integriert wird und durfte selbst auch projektbezogene Aufgaben in Absprache mit dem Geschäftsleiter bearbeiten. Positiv in diesen Wochen war vor allem, den Teamgeist in einem Markt während einer Umbauphase zu spüren und viele neue Kollegen aus anderen Unternehmensbereichen kennenzulernen.

Nach der Umbauphase kam die nächste große Herausforderung. Für einen Zeitraum von vier Monaten leitete ich die Abteilung Drogerie / Waschmittel in einem großen Haus. In diesem Zeitraum war ich auch für die Durchführung der Inventur in meinem Bereich verantwortlich und konnte so einen tieferen Einblick in die Thematik gewinnen.

Nachdem ich in meinem ersten Jahr vor allem die Tätigkeit als Teamleiter kennenlernte, begleitete ich den Geschäftsleiter bei all seinen täglichen Aufgaben. Nach einer gewissen Einarbeitung bekam ich die Möglichkeit, den Geschäftsleiter während seines Urlaubes einige Wochen zu vertreten. Es war eine tolle Herausforderung, ein SB-Warenhaus selbstständig zu leiten und ich habe mich in dieser Zeit persönlich und fachlich stark weiterentwickelt.

Abschließend kann ich sagen, dass die Entscheidung für das Traineeprogramm bei real genau die richtige war. Neben vielen tollen Erfahrungen in den letzten anderthalb Jahren habe ich viel gelernt und durfte viele Aufgaben mit teils hoher Verantwortung selbstständig angehen. Positiv sehe ich auch die Unterstützung seitens meines Paten, der mir in regelmäßigen Fördergesprächen mit Rat und Tat zur Seite stand. Auch die gesamte Organisation des Programms durch die Personalentwicklung kann ich nur lobend erwähnen, denn bei real wird sich um den Mitarbeiter persönlich und individuell gekümmert.


Weitere Erfahrungsberichte lesen

Zu unseren Stellenbörsen