Sie haben in Ihren Browsereinstellungen Cookies deaktiviert. Wir nutzen Cookies auf der real.de für eine Vielzahl von Funktionen.
Wenn Sie die Website vollumfänglich nutzen möchten, sollten Sie das Setzen von Cookies über Ihre Browsereinstellungen zulassen.

Zu unseren Stellenbörsen

Unsere Azubis berichten

Damit Du noch ein wenig mehr über unsere Ausbildungen bei real erfährst, erzählen unsere Azubis aus ihren Ausbildungsbereichen.

Julia Kentenich     Kauffrau für Büromanagement, 3. Ausbildungsjahr

Wann hast Du Deine Ausbildung bei real,- begonnen?

Mein Name ist Julia Kentenich. Seit August 2016 mache ich bei real,- in der Zentralverwaltung meine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement.

Was macht Dir an Deiner Ausbildung besonders viel Spaß?

An meiner Ausbildung macht mir besonders viel Spaß, dass man viele Abteilungen und somit auch neue Leute kennenlernt. Zusätzlich finde ich die Aufgaben sehr abwechslungsreich.

Welche Eigenschaften muss man für Deine Ausbildung mitbringen?
Für die Ausbildung sollte man Spaß an Bürokommunikation mitbringen, also gerne telefonieren und auch keine Scheu vor dem Computer haben. Den vielen neuen Aufgaben und Personen sollte man ebenso aufgeschlossen sein.

Was hast Du nach Deiner Ausbildung vor?
Nach meiner Ausbildung möchte ich gern weitere Berufserfahrung sammeln und im Unternehmen aufsteigen. Ein Studium würde ich da auch nicht ausschließen.

Was ist für Sie das Wichtigste in einem Team?
In einem Team sind mir eine freundliche Atmosphäre, nette Kollegen sowie Hilfe bei schwierigen Aufgaben besonders wichtig - und genau das, finde ich glücklicherweise auch beim real Team.
Gerade in den ersten Tagen meiner Ausbildung fand ich gut, dass man hier nicht ins „kalte Wasser“ geworfen wurde. Uns wurde das Unternehmen näher gebracht (Geschichte etc.), man konnte die anderen Azubis kennenlernen, wir haben unseren Ausbildungsordner mit Vorlagen für unsere Berichte, Rahmenplan und so weiter erhalten.
Bei Fragen können wir uns jederzeit an unsere Ausbilder wenden – das schätze ich sehr.

Jasmin Caliskan     Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation
Wie bist Du auf diesen Beruf gekommen? Wo hast Du Dich informiert?
Ich wollte schon immer etwas Kreatives machen, nur Gestalten war mir einfach zu wenig. Gut, dass ich die Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation gefunden habe und mich auf der Webseite ausreichend informieren konnte. Für mich ist die Mischung aus Planung und Gestaltung von Werbung genau das Richtige.

Welche Aufgaben und Tätigkeiten hast Du in der Ausbildung? Wie ist Dein Tagesablauf?
Während der Ausbildung durchläuft man viele verschiedene Abteilungen. Von der Gestaltung des Handzettels bis hin zur Buchhaltung ist der Aufgabenbereich sehr vielfältig. So wechseln die Aufgaben und Tätigkeiten immer mal wieder. Ich lerne so viele verschiedene Tätigkeiten kennen.
Was macht Dir an Deiner Ausbildung besonders viel Spaß?
Es macht Spaß mit vielen verschiedenen Menschen zusammen zu arbeiten. Außerdem ist das Berufsbild so vielfältig, sodass man in vielen verschiedenen Bereichen des Marketings arbeiten kann. 
Welche Eigenschaften/Kompetenzen sollte man für den Beruf mitbringen?
Man sollte Spaß an der Planung und Gestaltung von Werbemaßnahmen haben sowie an Büro- und Organisationstätigkeiten. Ebenfalls sollte man gerne im Team arbeiten.

 

Sascha Knapp     Ausbildung zum Informatikkaufmann

Wie bist Du auf diesen Beruf gekommen? Wo hast Du Dich informiert?
Ich habe mich eigentlich schon immer für Computer und technische Neuheiten interessiert. Mit der Zeit habe ich dann angefangen auch nachzuforschen wie diese Systeme wirklich funktionieren. Für mich stand eigentlich immer fest, dass ich beruflich in die IT gehen möchte. Allerdings wollte ich keinen „reinen“ IT-Beruf erlernen, da mich auch andere Abteilungen und Abläufe in Unternehmen interessieren. Bei meiner Suche nach dem richtigen Ausbildungsberuf, bin ich dann schnell auf den Informatikkaufmann gestoßen. Bei diesem IT-Ausbildungsberuf gefiel mir von Anfang an die Kombination aus IT und dem kaufmännischen Teil.

Welche Aufgaben und Tätigkeiten hast Du in der Ausbildung? Wie ist Dein Tagesablauf?
Im Laufe meiner Ausbildung wechsele ich immer wieder zwischen den verschiedenen Abteilungen in der real Zentrale. Wobei ich den überwiegenden Teil in den IT-Abteilungen eingesetzt werden. Die Aufgaben sind vielfältig, jeder ist Tag anders. Grundsätzlich wiederkehrende Aufgaben sind beispielsweise: Konfigurieren von PCs und Marktsystemen, vergleichen von Angeboten, Erstellen von Dokumentationen, Mitarbeit an IT-Projekten und das Testen von neuen Systemen.
Welche Eigenschaften/Kompetenzen sollte man für den Beruf mitbringen?
Man sollte vor allem ein Grundinteresse an IT-Themen haben und stets einen gewissen Überblick über technische Neuheiten und Trends haben. Wichtig sind insbesondere auch logisches Denken und die Fähigkeit Probleme selbständig lösen zu können. Sowohl für den kaufmännischen Teil als auch für den IT-Teil sind Kompetenzen wie Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit gefragt.
Was macht viel Spaß? Was macht den Reiz an diesem Berufsbild aus?
Spaß machen vor allem die stetig neuen Aufgaben und Herausforderungen, die sich quasi täglich ergeben. Als Informatikkaufmann denkt man nicht „nur“ als IT-ler, sondern man hat immer auch die kaufmännischen Abläufe und Prozesse im Hinterkopf.  Somit lernt man nach und nach die Funktionsweise des gesamten Unternehmens kennen.
Wie kann man sich weiterentwickeln? Welche weiteren Ziele hast Du?
Ich möchte bei real bleiben und mich im Unternehmen weiterentwickeln.
Welche persönlichen Tipps hast Du für Schüler (m/w/d)?
Meiner Meinung nach ist es wichtig sich bereits privat für die IT zu interessieren. Hilfreiche schulische Fächer für diesen Beruf sind: Mathe für logische Probleme und Englisch, da die meisten Systeme und Begriffe in der IT-Welt auf Englisch sind.

Zu unseren Stellenbörsen