Was ist der Unterschied zwischen Cappuccino und Latte macchiato?

Bei der Zubereitung von Cappuccino wird zunächst der Espresso in eine Tasse extrahiert, bevor der Milchschaum in einem Zug in die Tasse gefüllt wird. Dabei setzt sich die Crema als oberste Schicht ab und verleiht der Kaffeespezialität ihr typisches Aussehen.

Beim Latte macchiato werden zuerst Milch und Milchschaum in ein Glas gefüllt. Der Espresso wird im Anschluss hinzugegeben und setzt sich auf der warmen Milch unterhalb des Schaums ab, wodurch die typische dreifache Schichtung entsteht.

Ein weiterer Unterschied besteht im Verhältnis zwischen Kaffee und Milch: Beim Latte macchiato ist der Milchanteil höher als beim Cappuccino. Auf 30 Milliliter Espresso kommen hier rund 150 bis 200 Milliliter Milch, während es beim Cappuccino nur rund 50 Milliliter Milch auf 25 bis 30 Milliliter Kaffee sind.

1. Zubereitung von Cappuccino

Für einen typisch italienischen Cappuccino benötigen Sie rund 25 bis 30 Milliliter Espresso und 50 bis 60 Milliliter aufgeschäumte Milch.

  1. Extrahieren Sie aus etwa sieben Gramm Kaffeepulver innerhalb von 25 Sekunden rund 30 Milliliter Espresso.
  2. Geben Sie kalte Milch in eine Aufschäumkanne und schäumen Sie diese mithilfe der Dampflanze Ihrer Siebträgermaschine auf. Alternativ können Sie einen Milchaufschäumer verwenden.
  3. Gießen Sie den Espresso zügig mit dem Milchschaum auf. Auf diese Weise vereinen sich Milchschaum und Crema perfekt.
Mehr über Cappuccino und seine Zubereitung erfahren Sie an dieser Stelle.
Unterschiede Cappuccino und Latte Macchiato
Cappuccino und Latte macchiato im Vergleich. Während sich der Espresso beim Cappuccino am Tassenboden befindet, setzt er sich beim Latte als mittlere Schicht ab.

Was ist der Unterschied zwischen Cappuccino, Latte macchiato und Milchkaffee?

Auch der Milchkaffee unterscheidet sich von den beiden anderen Heißgetränken: Bei seiner Zubereitung wird Filterkaffee verwendet. Zudem besteht er zu gleichen Teilen aus Kaffee und erwärmter Milch.

2. Zubereitung von Latte macchiato

Latte macchiato wird in der Regel in einem Glas serviert und besteht aus 150 bis 200 Millilitern Milch sowie 30 Millilitern Espresso.

  1. Schäumen Sie die Milch auf und füllen Sie ein Glas zu einer Hälfte mit noch flüssigen Bestandteilen und zur anderen Hälfte mit Milchschaum.
  2. Bereiten Sie 30 Milliliter Espresso zu und füllen Sie ihn in ein Milchkännchen.
  3. Gießen Sie den Espresso behutsam in die Mitte des Glases und warten Sie kurz, bis sich drei Farbschichten gebildet haben, bevor Sie ihn servieren.

Alternativ lässt sich Latte macchiato auch auf Knopfdruck mit einem Kaffeevollautomaten herstellen.

Alles Weitere über Latte macchiato und ein detailliertes Rezept finden Sie hier.

Verwandte Artikel

Redakteur Lars Ehrlich
Redaktionshinweise
Redaktion: Lars Ehrlich

Lars Ehrlich absolvierte während seines Studiums ein Praktikum bei einer Zeitschrift für Japan-Interessierte. Anschließend sammelte er als Werkstudent weitere Erfahrungen im redaktionellen Bereich. Seit 2016 unterstützt er das Team in der Online-Redaktion.