Cappuccino Torte: Himmlischer Kaffeegenuss

1. Mit einer Cappuccino Torte Gäste verzaubern

Ein cremiger Genuss als Abwechslung zu klassischem Apfel- oder Käsekuchen? Mit einer Cappuccino Torte können Sie Ihren Gästen ein ganz besonderes Dessert präsentieren, das nur mit geringem Arbeitsaufwand verbunden ist.

Die cremige Torte setzt sich im Wesentlichen aus einem Biskuitboden und der Füllung zusammen.

2. Cappuccino Torte Rezept

Für eine Cappuccino Torte in einer Springform mit 26 Zentimetern Durchmesser benötigen Sie Zutaten für den Boden und die Füllung. Sobald die Cappuccino Torte nach dem Backvorgang abgekühlt ist, können Sie diese nach Belieben verzieren.

Cappuccino Torte
Eine Cappuccino Torte setzt sich aus mehreren Creme-Schichten und dem Biskuitboden zusammen.

2.1 Zutaten

Was die Wahl der Zutaten angeht, bleibt es Ihnen überlassen, ob Sie auf Bioqualität setzen oder beispielsweise auf vegane Ersatzprodukte ausweichen. So können Sie das Rezept ganz nach Ihren eigenen Vorstellungen abwandeln:

Für den Boden:

  • 5 EL Wasser
  • 200 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 6 Eier
  • 5 EL Kakaopulver

Für die Creme-Füllung:

  • 170 g dunkle oder Vollmilch-Schokolade
  • 4 EL Cappuccino Pulver
  • 620 g Schlagsahne

Für die Verzierung (optional):

  • Schokoplättchen
  • Schokoladen-Kaffeebohnen
  • Rocher
  • Gemahlene Mandeln

Diese Utensilien benötigen Sie:

2.2 Cappuccino Torte zubereiten - Schritt für Schritt Anleitung

Eine Cappuccino Torte ist mit nur wenigen Arbeitsschritten und einer kurzen Zubereitungszeit verbunden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie das himmlische Dessert spielend leicht zubereiten können:

  1. Heizen Sie den Backofen auf etwa 180 Grad Umluft vor und legen Sie die Springform mit ausreichend Backpapier aus.
  2. Im Anschluss werden die Eier und das Wasser schaumig geschlagen.
  3. Daraufhin geben Sie ein Gemisch aus Mehl und 1,5 Esslöffeln vom Kakaopulver in die Eiermasse und verrühren beides miteinander.
  4. Der Teig wird dann auf das Backpapier in die Form und für etwa 30 Minuten in den Backofen gegeben.
  5. Während der Boden backt, muss die grob gehackte Schokolade zusammen mit der Schlagsahne, dem Cappuccino Pulver und dem Kakaopulver in einem Topf erhitzt werden.
  6. Das Cappuccino-Gemisch wird über Nacht kaltgestellt, während der fertige Boden lediglich abgedeckt werden muss.
  7. Am Folgetag können Sie den Biskuitboden dreimal in der Waagerechten durchschneiden und die Sahne steif schlagen.
  8. Die unterste Bodenschicht wird daraufhin auf eine Kuchenplatte gegeben und mit einem Viertel der Cappuccino-Creme bestrichen.
  9. Dieser Vorgang wird drei weitere Male wiederholt, sodass die Cappucino Torte mit der Sahne abschließt.
  10. Für die Verzierung können Sie die obere Cremeschicht mit gemahlenen Mandeln oder anderen Nüssen bestreuen sowie Rocher, Schokoladen-Kaffeebohnen oder einfache Schokoladenplättchen in unterschiedlichen Formen dekorativ platzieren.

Verwandte Artikel

Redakteurin Sybille Schäftner
Redaktionshinweise
Redaktion: Sybille Schäftner

Sybille Schäftner lebt und arbeitet in Köln. Bereits während ihres Studiums der Medienkulturwissenschaft und Musikvermittlung unterstützte sie das Redaktions-Team bei der inhaltlichen Gestaltung der Website sowie der Pflege der Social-Media-Auftritte und des firmeneigenen Blogs. Seit ihrem Abschluss als Bachelor of Arts ist sie in Vollzeit in der Online-Redaktion tätig.