Warenkorb

Fahrrad Ersatzteile

Bestseller in der Kategorie Fahrrad Ersatzteile
Fahrrad Sattel SELLE ROYAL Lookin Basic Moderate Gel Herren City Trekking Bike Sitz Saddle
Fahrrad Sattel SELLE ROYAL Lookin Basic Moderate Gel Herren City Trekking Bike Sitz Saddle
29,23 €
kostenlose Lieferung
Shimano PD-EH500 Pedale mit SM-SH56 dunkelgrau
Shimano PD-EH500 Pedale mit SM-SH56 dunkelgrau
53,55 €
Bestseller
SONGMICS Schwerlast Fahrradmontageständer 118-177cm Reparaturständer Arm aus Aluminiumlegierung für Fahrradreparatur SBR03B
SONGMICS Schwerlast Fahrradmontageständer 118-177cm Reparaturständer Arm aus Aluminiumlegierung für Fahrradreparatur SBR03B
61,99 €
kostenlose Lieferung
2x Fahrradreifen KUJO 20 Zoll Reifen 20x1.75 47-406 inkl. 2x Schlauch mit AV
2x Fahrradreifen KUJO 20 Zoll Reifen 20x1.75 47-406 inkl. 2x Schlauch mit AV
19,99 €
kostenlose Lieferung
Bestseller
TOM Sattelstütze befestigt Kerze 28,6 x 550 mm Stahl Silber
TOM Sattelstütze befestigt Kerze 28,6 x 550 mm Stahl Silber
21,43 €
kostenlose Lieferung
Gazelle sockel mit Sensor Bafang
Gazelle sockel mit Sensor Bafang
87,72 €
kostenlose Lieferung
SAMSUNG Gepäckträger-Ersatzakku mit Gehäuse für Elektrofahrrad, LI-Ionen 36V/ 13,7Ah (493Wh)
SAMSUNG Gepäckträger-Ersatzakku mit Gehäuse für Elektrofahrrad, LI-Ionen 36V/ 13,7Ah (493Wh)
UVP 469,95 €
415,00 €
- 12 %
ICAN Carbon Laufradsatz AERO 50 Superlight 1357g Laufräder Rennrad 50mm Deep Clincher Tubeless Ready mit Straight Pull Hub 18/24 Holes
ICAN Carbon Laufradsatz AERO 50 Superlight 1357g Laufräder Rennrad 50mm Deep Clincher Tubeless Ready mit Straight Pull Hub 18/24 Holes
UVP 880,00 €
709,00 €
- 19 %
kostenlose Lieferung
Bestseller
CYCL WingLights Fixed v3 - LED Lichter für Fahrräder
CYCL WingLights Fixed v3 - LED Lichter für Fahrräder
29,95 €
Bestseller
ROCKBROS Gepäckträger Fahrrad mit Schutzblech für MTB 24"-29" max 50KG Alu
ROCKBROS Gepäckträger Fahrrad mit Schutzblech für MTB 24"-29" max 50KG Alu
33,99 €
kostenlose Lieferung
Bestseller
HKC D13HM 33 cm (13 Zoll) tragbarer DVD-Player (Full HD 1.920 x 1.080, eingebauter Akku, SD-Karten-Slot, USB-Anschluss, Fernbedienung, Kfz-Ladekabel), schwarz
HKC D13HM 33 cm (13 Zoll) tragbarer DVD-Player (Full HD 1.920 x 1.080, eingebauter Akku, SD-Karten-Slot, USB-Anschluss, Fernbedienung, Kfz-Ladekabel), schwarz
49,99 €
kostenlose Lieferung
Crenex 26 Zoll Hinterrad 500W 36V Elektrofahrrad Umbausatz E-bike Kit
Crenex 26 Zoll Hinterrad 500W 36V Elektrofahrrad Umbausatz E-bike Kit
149,98 €
kostenlose Lieferung
Unsere beliebten Marken
maratron
ICAN Cycling
GTE Industrieelektronik GmbH
BMZ
Songmics
PHYLION
TZIPower
SI-Zweirad
Samsung
DeHAWK
Bosch
vhbw
SHIMANO
HKC
E-Bike Vision
DOHIKER
prophete
Tianneng
ROCKBROS
Citomerx
AEG
Selle Royal
Continental
baumarktplus
Magura
YAMAHA
Yahee
FORCE
Schwalbe
Mach1
 Ratgeber

Fahrradteile Ratgeber

Egal ob Sie Mountainbike, Rennrad, Trekking- oder Hollandrad fahren, es gibt für so gut wie jedes Modell die passenden Fahrradteile. Erfahren Sie hier, worauf es beim Kauf besonders ankommt.

1. Einsatzbereiche von Fahrradteilen

Es existieren verschiedene Szenarien, in denen separate Fahrradteile zum Einsatz kommen können. Zunächst können Sie als Ersatzteile dienen oder im Rahmen einer Reparatur ausgetauscht werden, wenn eine Komponente am Fahrrad defekt ist. Daneben können Sie Ihr Rad auch mit Bauteilen ausrüsten, die bislang nicht vorhanden waren. Oder Sie tunen einzelne Teile, um Ihr Fahrerlebnis noch komfortabler oder effizienter zu gestalten.

2. Rahmen

Fahrradrahmen aus Alu
Dieser Rahmen besteht aus Aluminium und wurde für ein Rennrad entworfen.

Der Rahmen eines Fahrrades kann Einfluss auf das Fahrgefühl nehmen, wobei sich diesbezüglich vor allem das Material und das damit verbundene Gewicht auswirkt. Rahmen werden in der Regel vorwiegend aus Aluminium, Carbon oder Titan hergestellt. Generell gilt Titan als der wertigste Werkstoff, gefolgt von Carbon und Aluminium. Folgende Gesichtspunkte sollten Sie beim Kauf dieses Fahrradteils besonders beachten:

  • Material
  • Gewicht
  • Größe
  • Optik

3. Sattel

Je nachdem, wofür Sie Ihr Rad nutzen oder welche Strecken Sie befahren, eignen sich bestimmte Fahrradsättel besonders oder weniger gut. Nachfolgend stellen wir Ihnen einige Einsatzbereiche und die passenden Sattelvarianten vor:

Einsatzbereich Eigenschaften Fahrradsattel
  • Kurzstrecke
  • City-Bikes
  • E-Bikes
  • Hollandräder
  • Breite Sitzfläche
  • Weiche Polsterung
  • Touren-Sattel
Touren-Sattel mit Federung
  • Langstrecke
  • Trekkingräder
  • Mittelbreite Sitzfläche
  • Dezent gepolstert
  • Trekking-Sattel
  • Stufensattel
Trekking-Sattel
  • Gelände
  • Mountainbike
  • Hart
  • Robust
  • Kompakt
  • Leicht
  • MTB-Sattel
MTB-Sattel
  • Damenfahrräder
  • Form ist an weiblichen Körperbau angepasst
  • Damensattel
  • Damen-Trekking-Sattel

In jedem Fall sollten Sie klären, welche Sattellänge und -breite für Ihre Statur angemessen ist.

Tipp: Wenn Sie regelmäßig unterschiedlich lange Strecken bewältigen, können Sie einen harten Sattel wählen und ihn vor kurzen Fahrten vorübergehend mit einem gepolsterten Sattelüberzug ausstatten. Darüber hinaus gibt es auch Sattelüberzüge, die den Sitz vor Regen und Schnee schützen.

4. Sattelstütze

Ausgefahrene Sattelstütze
Eine Sattelstütze erlaubt das Justieren der Höhe Sattels.

Die Höhe des Sattels kann den Fahrkomfort stark beeinflussen. Mit einer Sattelstütze können Sie die vertikale Position des Sitzes schnell und leicht anpassen. Dabei ist dieses Fahrradteil in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Die meisten Sattelstützen können Sie direkt unterhalb des Sattels justieren. Es gibt jedoch auch Varianten, die über einen Steuerungshebel am Lenker verfügen, mit dem Sie die Höhe sogar während der Fahrt verstellen können. Sattelstützen mit Federung empfehlen sich weniger für MTBs, dafür aber für City-Bikes und Tourenräder, wo es auf gesteigerten Komfort ankommt. Achten Sie darauf, dass die Fahrradteile Stütze, Sattel und Rahmen zueinander passen.

5. Gabel

Gabel mit Federung
Federgabeln sind besonders für Mountainbikes geeignet.

Ein Fahrradteil, das besonders bei Mountainbikes von zentraler Bedeutung ist, ist die Gabel oder Federgabel. Unebene Untergründe sollten ausgeglichen, je nach Strecke auch Sprünge abgefangen werden. Die Wahl des richtigen Federweges ist hier entscheidend. Darüber hinaus bieten Ihnen einige Gabeln weitere Einstellungsmöglichkeiten, etwa, um die Federung zeitweise zu fixieren. Ein Rennrad sollte hingegen mit einer starren Gabel ausgestattet sein, um die bestmögliche Geschwindigkeit zu erreichen.

6. Vorbauten

Vorbauten befinden sich zwischen Gabel und Lenker. Mit einem Vorbau, dessen Höhe und Winkel Sie verstellen können, sind Sie stets flexibel. Es gibt jedoch auch starre Modelle. Folgende Materialien werden häufig für den Bau dieses Fahrradteils verwendet:

  • Stahl
  • Aluminium
  • Carbon

Die Unterschiede zwischen den Werkstoffen betreffen primär das Gewicht, wobei Stahl am schwersten und Carbon am leichtesten ist. Angeboten werden Vorbauten meist als Schaft- oder Ahead-Variante. Erstere wird im Gabelschaft fixiert, während letztere um diesen herumgreift. Ahead-Vorbauten weisen ein geringeres Gewicht als Schaft-Modelle auf.


Ahead-Vorbau
Ahead-Vorbau


Zwei Schaftvorbauten
Schaftvorbauten

7. Lenker

Als eines der wichtigsten Fahrradteile überhaupt, sollten Sie bei der Auswahl des Lenkers besonders sorgfältig vorgehen. Wählen Sie die Lenkerbreite entsprechend Ihren Anforderungen und Ihrem Körperbau. Generell gilt, je breiter der Lenker, desto mehr Kontrolle haben Sie über das Fahrrad. Eine gerade Bauweise kann diesen Effekt weiter verstärken. Gehen die Endstücke hingegen in Richtung Sattel ab, ermöglicht Ihnen dies eine besonders komfortable Sitzposition während der Fahrt. Rennlenkerformen sind derweil dafür konzipiert, dass der Fahrer eine aerodynamische Haltung einnehmen kann.

Welche Lenkerform sich für welche Fahrradart besonders gut eignet, zeigen wir Ihnen in der folgenden Tabelle:

Lenker-Eigenschaften Fahrradart
Gerader Lenker
  • Gerade Form
  • Besonders breit
  • Ermöglicht hohe Kontrolle
  • MTBs
Nach hinten gebogener Lenker
  • Nach hinten gebogene Griffe
  • Normale Breite
  • Ermöglicht komfortable Sitzhaltung
  • City-Bikes
Lenker für Rennräder
  • Rennlenker
  • Ermöglicht sportliche Körperhaltung
  • Rennrad

Materialien, die bei Fahrradlenkern zum Einsatz kommen, sind Stahl, das leichtere Aluminium sowie Carbon. Stellen Sie grundsätzlich sicher, dass der Lenker zum Durchmesser des Vorbaus passt.

8. Fahrradgriffe

Zu den Fahrradteilen, die Sie leicht auswechseln können und die dennoch einen maßgeblichen Einfluss auf die Handhabung des Rades haben, gehören die Fahrradgriffe. Sie sollten Ihnen jederzeit die volle Kontrolle über Ihr Fahrrad ermöglichen und dabei auch komfortabel sein. Praktisch gesehen, handelt es sich um Endstücke, die über den Lenker gestülpt werden.

Fahrradgriffe werden aus zahlreichen Materialien hergestellt, zum Beispiel:

  • Gummi
  • Schaumgummi
  • Kork
  • Silikon

Welches Material für Sie am besten geeignet ist, richtet sich vor allem nach Ihren persönlichen Präferenzen. Fahrradgriffe aus Gummi sind sehr robust, während Varianten aus Schaumgummi in besonders vielen Farben und Formen erhältlich sind. Unabhängig vom verwendeten Material sollte die Breite der Greiffläche Ihren Händen angemessen sein.

Daneben gibt es Merkmale von Lenkergriffen, die speziell die Nutzung verbessern können. Rillen, eine geriffelte oder genoppte Oberfläche bieten guten Halt, auch bei Nässe; Gel-Einlagen polstern den Griff und können den Komfort erhöhen.

Info: Viele Fahrradgriffe sind mit sogenannten Bar Ends oder Lenkerhörnchen ausgestattet. Sie sind an den Enden der Griffe angebracht und ermöglichen einen Wechsel der Handposition, was zum Beispiel bei langen Fahrten vorteilhaft sein kann.

Lenkerhörnchen aus Metall

9. Laufrad

Laufrad für MTBs
Das Laufrad vereint mehrere Fahrradteile in sich.

Unter dem Laufrad versteht man die gesamte Radkonstruktion. Je nach Modell besteht es aus den Elementen:

  • Felge
  • Nabe
  • Schlauch
  • Speichen
  • Reifen
  • Bremsscheibe

Die Nabe befindet sich in der Mitte des Laufrades und rotiert während der Fahrt um die Achse. Von hier führen die Speichen zur Felge, gegebenenfalls ist mittig noch eine Bremsscheibe montiert. Außen sind zunächst der Schlauch und dann der Reifen angebracht.

All diese Fahrradteile können Sie separat erwerben. Auch hier ist es ratsam, dass Sie bestimmen, wofür Sie ihr Rad hauptsächlich nutzen. Rennfahrer streben beispielsweise nach einem so geringen Gewicht wie möglich. Dafür können sie auf besonders stabile Speichen zurückgreifen, von denen schon wenige ausreichen, um dem Laufrad die nötige Stabilität zu verleihen. Mountainbikes, Cross- und BMX-Räder stellen an die Räder wiederum deutlich andere Anforderungen: Hier sind etwa Reifen mit tiefem Profil gefragt. Möchten Sie eines der Elemente am Laufrad austauschen oder ersetzen, stellen Sie sicher, dass das neue Fahrradteil zu den bisherigen kompatibel ist.

10. Bremsen

Scheibenbremse Clarks
Hydraulische Scheibenbremse der Firma Clarks.

Bei Felgenbremsen werden zwei Bremsklötze (teils auch als Bremsbeläge oder Bremsschuhe bezeichnet) gegen die Felge gepresst, sobald Sie den Bremshebel betätigen. Durch die dabei entstehende Reibung reduziert sich die Fahrgeschwindigkeit. Felgenbremsen beziehungsweise die Bremsklötze verschleißen zwar relativ schnell, dafür können Sie sie normalerweise schnell und kostengünstig ersetzen. Seitenzugbremsen, Zangenbremsen und Cantilever-Bremsen lassen sich hinsichtlich ihrer Funktionsweise den Felgenbremsen zuordnen.

Scheibenbremsen bieten gegenüber Felgenbremsen den Vorteil, dass ihre Bremsleistung bei Nässe so gut wie nicht nachlässt. Die Geschwindigkeit wird hier verringert, indem die Bremsbeläge gegen die Bremsscheiben gepresst werden. Es gibt sowohl mechanische als auch hydraulische Scheibenbremsen, weshalb Sie beim Kauf der jeweiligen Fahrradteile die Produktbeschreibung prüfen sollten.

11. Gangschaltung

Die Gangschaltung eines Fahrrads setzt sich im Wesentlichen aus drei Bestandteilen zusammen:

  • Schalthebel
  • Schaltzug
  • Schaltwerk

Der Schalthebel befindet sich am Lenker, mit ihm können Sie den Gangwechsel steuern. In Bezug auf die Bauweise gehören Drehgriff- und herkömmliche Schalthebel zu den gängigsten Varianten. Drehgriff-Schalthebel bieten Ihnen den Vorteil, dass Sie die Handposition am Lenker nicht verändern müssen, um den Gang zu wechseln. Achten Sie beim Kauf dieses Fahrradteils darauf, dass der Hebel zu dem System an Ihrem Fahrrad passt.

Damit Sie den Gang an Ihrem Fahrrad leicht und widerstandslos wechseln können, ist ein intakter Schaltzug notwendig. Wenn Sie feststellen, dass der Schaltvorgang zunehmend schwergängiger vonstattengeht, kann es erforderlich sein, den Schaltzug auszuwechseln.

Das Schaltwerk befindet sich im Bereich des Hinterrades und bewegt die Kette in Verbindung mit dem Umwerfer von einem Zahnkranz, auch Ritzel genannt, auf den nächsten, sobald Sie die Gangschaltung betätigen. Achten Sie beim Erwerb eines Schaltwerkes besonders darauf, dass das Schaltwerk zu den Bauteilen an Ihrem Fahrrad kompatibel ist, etwa der Zahnkranzkassette und dem Schalthebel. Einer der wichtigsten Hersteller von Gangschaltungen ist Shimano.


Shimano Drehgriff-Schalthebel
Bei einer Drehgriffschaltung muss die Handposition beim Gangwechsel nicht verändert werden.


Shimano Schaltwerk
Ein Schaltwerk des Herstellers Shimano.

FAQ

Redakteur Simon Scholl
Redaktionshinweise
Redaktion: Simon Scholl

Simon Scholl unterstützt die Online-Redaktion seit Juni 2018. Zuvor studierte er Literatur-, Kultur- und Medienwissenschaften in Siegen und Bamberg und schrieb für verschiedene Publikationen im Print- und Online-Bereich. Er lebt in Düsseldorf.

Produktanzeigen von externen Websites