Hähnchen mit Frühlingszwiebeln und Wasserkastanien – Rezept

Zurück
Hähnchen mit Frühlingszwiebeln und Wasserkastanien
  • Hauptgericht
  • Mittel
Zutaten für 4 Personen
Zutat Menge
Hähnchenbrustfilet(s) 500 g
Wasserkastanien 227 g
Kurkuma, gemahlen 1 TL
Sojasauce, dunkel 3-4 TL
Koriander, gehacktes grün 2 EL
Ingwer 20 g
Frühlingszwiebel(n) 8-10 Stück
Mangold 2-3 Blätter
Sojasprossen 2-3 Handvoll
Maiskolben, aus dem Glas 250 g
Salz und Pfeffer, Chayennepfeffer 1 Prise
 
 

Zubereitung von „Hähnchen mit Frühlingszwiebeln und Wasserkastanien”

Das Fleisch waschen und sehr gut trocken tupfen. Das Kurkumapulver mit 4 EL Erdnussöl, der Sojasauce und dem Koriander verrühren. Den Ingwer schälen, fein reiben und hinzufügen. Das Hähnchenfleisch mit der Marinade einpinseln und zugedeckt ca. 1 Stunde im Kühlschrank marinieren lassen.
Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Diamond Wasserkastanien in dünne Scheiben schneiden. Den Mangold waschen und die Stiele von den Blättern trennen. Die Stiele in grobe Stücke schneiden, die Blätter halbieren oder in Streifen schneiden (je nach Größe).


Die Sojasprossen abbrausen und abtropfen lassen.
Das Fleisch in einer heißen Grillpfanne unter Wenden ca. 5 Minuten braten. Das übrige Öl in einem Wok erhitzen und die Lauchzwiebeln zusammen mit den Mangold-Stielen ca. 4 Minuten unter Rühren anbraten. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und in mundgerechte Streifen schneiden.
Die Hähnchenstreifen und die Sprossen unter die Frühlingszwiebeln mischen. Die Maiskölbchen abtropfen lassen und zusammen mit den Mangold-Blättern und den dünn geschnittenen Wasserkastanien unterschwenken. Alles mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken, auf Schalen verteilen und servieren.
Dazu passt Reis.