Pfanni

Entenbrustfilet mit Calvados-Pfeffer-Sauce und Kartoffelknödel – Rezept

Zurück
Entenbrustfilet mit Calvados-Pfeffer-Sauce und Kartoffelknödel
  • 50 Min.
  • Hauptgericht
  • Schwieriger
Zutaten für 4 Personen
Zutat Menge
PFANNI Teig für Kartoffel-Knödel HALB & HALB 1 Packung
Entenbrustfilet 600 g
Salz und Pfeffer - etwas
MAZOLA Keimöl 2-3 EL
Calvados 50 ml
Apfel 3-4 Stück
KNORR Hühner-Kraftbouillon 1 TL
Pfeffer, rosa 2-3 EL
MONDAMIN Saucenbinder 2-3 EL
Zitronensaft - etwas
Worcester-Soße - etwas
 
 

Zubereitung von „Entenbrustfilet mit Calvados-Pfeffer-Sauce und Kartoffelknödel”

Packungsinhalt Kartoffel Knödel-Teig in 3/4 l (750 ml) kaltes Wasser einrühren und 10 Minuten quellen lassen. Aus dem Kartoffelteig 12 Knödel formen und im kochenden Salzwasser 20 Minuten gar ziehen lassen.

Entenbrustfilet salzen, pfeffern. Zuerst von der Hautseite 5 - 6 Minuten braten, wenden und kurz anbraten. Dann das Gefügel im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 175 °C) in einem offenen Bräter 10 - 15 Minuten garen.

Calvados und 200 ml Wasser zum Kochen bringen. Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien, in Spalten schneiden und in der kochenden Flüssigkeit ca. 3 Minuten garen, herausnehmen.

Garflüssigkeit der Äpfel in die Pfanne zum Bratfond geben, mit Wasser auf 3/8 l (375 ml) auffüllen. Rosa Pfeffer zugeben, aufkochen und Hühner Kraftbouillon einrühren. Die Sauce mit Fix-Soßenbinder binden und mit Salz, Zitronensaft, evtl. etwas Calvados und Worchestersauce abschmecken.

Entenbrust aus dem Ofen nehmen, 5 - 10 Minuten in Alufolie gewickelt warm stellen. Äpfel in der Sauce erwärmen. Entenbrust aufschneiden, Fleischsaft zur Sauce geben und heiß mit Knödeln und der Calvados-Pfeffer-Sauce servieren.