Gepflegtes, schönes Haar während und nach der Schwangerschaft

Haarprobleme in der Schwangerschaft

Eine Schwangerschaft stellt nicht nur für den Alltag und das zukünftige Gefühlsleben eine große Veränderung dar. Der hormonelle Umschwung hat sogar meist auch einen Einfluss auf die Haarbeschaffenheit. Die Hormonumstellung während der Schwangerschaft äußert sich jedoch bei jeder Frau ganz unterschiedlich, sodass grundsätzlich keine allgemeingültigen Vorhersagen möglich sind.

Das Plus an Östrogen sorgt während der Schwangerschaft bei vielen Frauen für schönes, volles Haar

Die meisten Frauen können sich während der Schwangerschaft über besonders volles und schönes Haar freuen, da sich die Wachstumsphase der Haare durch das Plus an Östrogen verlängert und diese so schneller und dichter nachwachsen. Einige wenige Frauen leiden während dieser Phase dennoch unter fettigem Haar oder trockenen Haarspitzen. In diesen Fällen ist es sehr wichtig, dass ein Haarshampoo verwendet wird, das auf die aktuellen Haarbedürfnisse eingeht. Bei fettigen Haaren sollte beispielsweise ein mildes Shampoo benutzt werden, das das Haar sanft und gründlich reinigt. Fühlen sich die Haarspitzen hingegen eher trocken und brüchig an, sollten Sie zu einer Systempflege greifen, die zukünftigen Schäden entgegenwirkt und das Haar ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt.

Hier empfiehlt sich die Expert Collection Advanced Keratin Repair Pflegeserie. Die innovative Premium-Haarpflegeserie, bestehend aus Shampoo, Pflegespülung, 2 Minuten Haar-Therapie Kur & Anti-Spliss-Serum, ist optimal auf die komplexen Bedürfnisse von geschädigtem Haar abgestimmt. Das Shampoo reinigt das Haar sanft und sollte für die optimale Feuchtigkeitsbalance bei jeder Wäsche durch eine Pflegespülung ergänzt werden. Um Haarbruch entgegen zu wirken, sorgt 1x wöchentlich die 2 Minuten Haar-Therapie für sichtbar gesundes Haar. Dank neuartigem Triple Active Complex wird das Haar mit einer flexiblen, anpassungsfähigen Schutzschicht umhüllt und ist so vor zukünftigen Schäden geschützt. Bei trockenen, brüchigen Haarspitzen schafft das innovative Anti-Spliss-Serum Abhilfe: Es fügt die gespaltenen Haarenden wieder zusammen und verhindert so, dass sich die Schädigung weiter ausbreitet.

Bei einigen Frauen kann sich die Hormonveränderung aber auch durch plötzlich auftretende Schuppen bemerkbar machen. Erste Hilfe leisten milde Anti-Schuppen-Shampoos, die die Kopfhaut wieder in die richtige Balance bringen, wie z.B. „sensitive bei empfindlicher Kopfhaut“ von head&shoulders.

Nach der Schwangerschaft sind viele Frauen von Haarausfall betroffen

Nach der Geburt fällt der Hormonspiegel ab und viele Frauen beklagen dadurch vermehrten Haarausfall. Das Problem des plötzlich auftretenden Haarausfalls, das in der Medizin als postpartale Effluvium bezeichnet wird, ist jedoch nichts Ungewöhnliches – größere Sorgen sind darum unnötig. Sobald sich der Hormonhaushalt wieder reguliert hat, normalisiert sich in der Regel auch der Haarwuchs. Sollten Sie zu den Frauen gehören, die nach der Schwangerschaft unter diesem vermehrten Haarausfall leiden, können Sie beruhigt sein: Es gibt eine Vielzahl an Produkten, die speziell auf dünner werdende Haare abgestimmt sind und das Haar wieder kräftigen, zum Beispiel die head&shoulders thick&strong Kollektion, bestehend aus Shampoo, Pflegespülung und Extra Haarverdickendem Tonic, die dem Haar Widerstandskraft und Fülle verleiht. Und dank der patentierten HydraZinc Formel in Shampoo und Pflegespülung bieten sie gleichzeitig den bewährten head&shoulders Anti-Schuppen-Schutz. Das Shampoo reinigt das Haar gründlich und kräftigt es vom Ansatz bis in die Spitzen, während die Pflegespülung die Kopfhaut mit Feuchtigkeit versorgt und so Haarbruch reduziert.

Active Complex ist speziell für kraftloses Haar entwickelt worden: Es stärkt die Widerstandkraft des Haares und verdickt* jede Strähne. Dauert der Haarausfall allerdings noch weit über mehrere Monate an – sprich länger als 9-12 Monate nach der Schwangerschaft ¬– sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Dieser kann andere Gründe für den Haarverlust ausschließen.